September - Dezember

zurück zum Archiv

31.12.2014 - Lothar Becke belegte beim Silvesterlauf in Wolfsburg über 10 km in der Zeit von  41:47 Min. Platz 3 in der M50 und in der Gesamtwertung Platz 14 von 129.

17.12.2014 - Im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier zeichnete Torsten Dill die U14 Siegermannschaft des TSV Lelm im Mehrkampfcup Braunschweiger Land aus. Alle Mädchen wurden mit neuen Sporttaschen belohnt. Annegret, Ameline, Johanna, Charlott und Meena werden am 24. Januar 2015 in der Volkswagenhalle Braunschweig ab 12:45 Uhr unmittelbar vor der Veranstaltung "Feuerwerk der Turnkunst” mit allen anderen Altersklassen zusammen geehrt. Für den TSV Lelm war es bereits der vierte Sieg in Folge. Jedes Mal dabei: Ameline Langbecker.
Die Trainerinnen Andrea und Natascha gingen zum Jahresabschluss mit ihrer Gruppe zum Kegeln.

14.12.2014 - In seiner zweiten Auflage hatte der Elm-Advents-Halbmarathon mit Start und Ziel im Sportpark Lutterspring seine Meldungen auf über 300 Teilnehmer auf den drei angebotenen Strecken hochgeschraubt.  Krankheitsbedingt gingen allerdings nur 271 Teilnehmer in die Rennen, davon knapp die Hälfte auf der 21,097 Kilometer langen Halbmarathondistanz. Somit war es für den Landkreis Helmstedt die teilnehmerstärkste Ausdauerveranstaltung für Erwachsene in diesem Jahr, die wieder von Markus Jaworski überragend moderiert wurde. Aber nicht nur das. Es wurden auch hochkarätige Leistungen geboten. So wurden die gestifteten Geldprämien der Firma Neumann-Malewicz für unterbotene Streckenrekorde im Halbmarathon sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen fällig. Valentin Harwardt vom VFL Wolfsburg pulverisierte den alten Rekord um mehr als 12 Minuten auf 1:16,30 Stunden. Selbst dem Führungsmountainbikefahrer Helmut Diedrich machte der amtierende deutsche Meister über die 10km (M35)  insbesondere an den Steilstücken zu schaffen.  Zweiter auf der mit 450 Höhenmeter gespickten Strecke wurde Ulrich Petri (1:20,25 Stunden) vor Alexander Krenz (1:22,47 Stunden), beide VFL Wolfsburg.
Bei den Frauen gewann Sabine Fähndrich (ohne Verein) ebenfalls mit Streckenrekord von 1:40,14 Stunden vor Erika Stäebe, LC Blueliner Wolfenbüttel (1:46,33 Stunden),  Nadine Klug (ohne Verein 1:50,48 Stunden) und der ersten Athletin aus der Region Nicola Hartwig, TSV Lelm (1:50,48 Stunden).

Im 10km Lauf war neben der üblichen Gesamtwertung auch ein Teamwettkampf ausgeschrieben. Hier siegte der  Schweinhunde Owners Club mit Karsten und Tobias Eschment sowie Carlos Flores Corrrea vor dem Team Tjiang in der Besetzung Daniel Tjiang, Silke Greite und Naomi Tjiang und dem Team Godersa mit Michael Göke, Thomas Glimmann und Steffen Görner. Alle neun Athleten erhielten tolle Glaspokale.
In der Einzelwertung setzte sich bei den Männern Maximilian Knof, LG Braunschweig (37:44min.) deutlich vor David Czeschká (42:30min) und Thomas Sommer (42:33min) durch. Das Damenrennen entschied Silke Greite (53:24min) für sich, gefolgt von Alexandra Lübbers, Intro Braunschweig und Naomi Tjiang. Auch die 10km Läufer mußten immerhin 260 Höhenmeter überwinden.                                             

Als kürzeste Distanz bot der Veranstalter auch einen 5km Lauf an, wo der Focus auf die Jugend gelegt wurde.  Hier integrierte Organisator Torsten Dill bereits zum zweiten Mal auch den Ausdauercup Schulen des Kreises Helmstedt. Hier galt es für jede Schule wenigstens drei Kinder ins Rennen zu schicken.  Mit der Haupt- und Realschule Königslutter gewann hier der Titelverteidiger in der Besetzung Lukas Greite, Lennard Greger und Justin Papenberg. Bereits auf den zweiten Rang kam die Grundschule Königslutter 1 mit Paul Press, Joschua Miersch und Marko Keil vor dem zweiten Grundschulteam mit Tim Fütterer, Alea Loba, Maria Siemens und Emina Stute. Zweitschnellstes Team insgesamt  aber außer Konkurrenz startend wurde das Wilhelm Gymnasium. Alle Schulstarter bekamen Pokale überreicht.
Folgende Jugendklassensieger konnten sich im 5km Lauf ebenfalls über Pokale freuen: männlich U20 Louis Hellmuth, Apulia Wolfsburg, U18 Fabian Engel, VFL Wolfsburg Triathlon, U16 Lukas Greite, TSV Lelm, U14/U12 Ole Magnus, TSV Germania Helmstedt, weiblich U18 Chantal Duncan, Team Tjiang, U14 Johanna Bartel, TSV Lelm, U12 Alea Loba, Grundschule Driebe Königslutter.
Weitere Platzierungen 5km:  Gesamteinlauf Männer 1. Stefan Leunig, Hannover 96, 2. Louis Hellmuth, Apulia Wolfsburg, 3. Stefan Becker, Gesamteinlauf Frauen 1. Diana Joiner, VFL Wolfsburg, 2. Sarah Nieder , Apulia Wolfsburg, 3. Dunja Kreiser, TTV Evessen.

Im Halbmarathonlauf gab es auch für sämtliche Altersklassensieger Glaspokale:
1.M30 Daniel Vierheller, SV Lengede, - 1.M35 Valentin Harwardt, VFL Wolfsburg,
1.M40 Ulrich Petri, VFL Wolfsburg, - 1.M45 Mike Poch, TSG GutsMuths Quedlinburg
1.M50 Thomas Heuck, TSV Lelm, - 1.M55 Harro Großkurth, ohne Verein,
1.M60 Konrad Zimmer, Segelflug Aukrug e.V., - 1.M65 Lutz Bretschneider, TSV Germania Helmstedt,
1.M70 Hartmut Vogt, TuS Neudorf-Platendorf, - 1.M75 Wilfried Appelt, ohne Verein,
1.W30 Nadine Klug, ohne Verein, - 1.W35 Sabine Fähndrich, ohne Verein,
1.W40 Sabine Voß, SV Jembke, - 1.W45 Sylvia Reitmeier, MTV Vorsfelde Marathon,
1.W50 Erika Stäbe, LC Blueliner Wolfenbüttel, - 1.W55 Elke Moll, MTV Vorsfelde Marathon.      

23.11.2014 - Im Vereinsheim des TSV Germania Helmstedt fand die Siegerehrung im Kreisschülercup der Leichtathleten statt. Geehrt wurden die punktbesten drei Leichtathleten der Jahrgänge 1999 bis 2006.
45 Kinder erhielten vom Vorsitzenden Günter Sievert und Schülerwart Karsten Krause Pokale überreicht.
Mit fünf ersten Plätzen stellte der Velpker SV die meisten Sieger.
Der TSV Lelm konnte bei 4 Siegen mit wiederum 15 Pokalgewinnern überzeugen lobte Karsten Krause.

 

 

Pokalgewinner vom TSV Lelm: Pia Liebing, Morten Müller, Leon Piccinini, Jannik Temme, Elisabeth Jensen, David Langner, Annegret Jensen, Ameline Langbecker, Meena Siem, Charlott Schatte und Noemi Piccinini.
Bei der Ehrung gefehlt haben Ruben Futterschneider, Bendix Hensen, Lotta Bode und  Fabienne Kaiser .

03.11.2014 - Auf der Seite des NLV ist es nun bestätigt: Die U14 Mädchen des TSV Lelm haben den Mehrkampfcup Braunschweiger Land gewonnen. In der Besetzung Charlott Schatte, Meena Siem, Johanna Bartel, Ameline Langbecker und Annegret Jensen waren sie die punktbeste Dreikampfmannschaft über die gesamte Saison 2014.

Nicola Hartwig - TSV Lelm26.10.2014 -  Zum Saisonabschluss nahmen noch einmal 10 TSVer am Braunschweiger Lauftag teil.
Markus Domke nahm sogar noch einmal den 42,195km langen Marathon in Angriff. Er lief respektable 3:28:04 Std. und landete damit auf dem 33. Rang (7. M35).
Mit der Hälfte der Laufstrecke begnügte sich Nicola Hartwig. Sie zündete auf der 21,097km langen Strecke dafür noch einmal den Turbo und verbesserte ihre persönliche Bestzeit gleich um 11 Minuten auf 1:45:45 Std (12. Platz gesamt, 3. W30). Nicola hielt sich konstant an den 6-Wochen-Plan des  Trainers und war im Ziel überglücklich über ihre Bestzeit.
Olaf Eckert mußte leider den Halbmarathon verletzungsbedingt abbrechen.
Über 10km lief Silke Greite 47:09 min.(1. W40) und gewann damit nebenbei auch den internen Laufcup des TSV Lelm bei den Damen. Udo Seiler siegte in der Klasse M60 mit 43:16min., Ragnar Märker brauchte 40:32min. (1. M35), Matthias Assig lief 48:32min.(5. M50) und Thorsten Jahn 43:46min.(3. M45).
Auf der 5km Strecke gewann Lukas Greite noch einmal seine Altersklasse U16 mit 19:09min., dies reichte zum 9. Platz in der Gesamtwertung.
Marko Keil lief mit seinem Vater ebenfalls die 5km und schaffte gute 28:18min und wurde mit Platz 2 in der Klasse U10 belohnt.

TSV Lelm

19.10.2014 -  Bei der sogenannten Elm-Peak-Challange durch den Elm mit Start und Ziel in Evessen, der nicht als Wettkampf sondern als Gemeinschaftslauf absolviert wird, waren Sabrina Lampe, Silke Greite, Nicola Hartwig, Jörg Greite und Ragnar Märker dabei.

Beim Dresdener Halbmarathon nahmen insgesamt 5 TSV Lelmer Langstreckler teil. Franz Köhler konnte wegen einer Knieverletzung nicht antreten. Schnellster war Thomas Köhler nach 1:44:45 Std. vor Sohn Ludwig 1:54:31Std.
Andrea Dieckmann, Steffi Fromme und Andrea Janke liefen gemeinsam nach 2:14:53 Std. ins Ziel.

19.10.2014 - Lothar Becke lief den Magdeburger Halbmarathon in 1:35:56 Stunden. Dies war in der Endabrechnung Platz 9 in der Altersklasse M50.

11.10.2014 - Markus Domke, Thomas Glimmann, Nicola Hartwig, sowie Simon und Lorenz Glimmann nahmen am Harzgebirgslauf mit Start und Ziel in Wernigerode teil.
Markus und Thomas liefen den Marathon zusammen, der als wohl schwerster Marathon zumindest in Norddeutschland gilt. Sie beendeten das Rennen im Mittelfeld nach 4:14 Stunden.
Nicola ging über 11 km an den Start und wurde Zweite in der Klasse W30.
Simon und Lorenz nahmen am 5km Lauf teil und kamen mit 27:24min. bzw. 29:26min im Vorderfeld ins Ziel.

Thomas Heuck - TSV Lelm08.10.2014 - Der Langstreckenläufer Thomas Heuck startete zum Saisonabschluss noch einmal bei einer Großveranstaltung.

Thomas konnte sich ein Startticket beim Ironman Mallorca ergattern und ging auf der bekannten Ferieninsel als einer von 2000 Triathleten auf die Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen. Der 52jährige schaffte die gute Endzeit von 11:22,50 Stunden, was Platz 42 in der Altersklasse M50 und den Gesamtplatz 767 bedeutete.
Seine Einzelzeiten ausschließlich Wechselzeiten betrugen:
Schwimmen 1:13,22 Std, Radfahren 6:11,40 Std, Laufen 3:44,42 Std.

Ragnar, Silke, Thorsten - TSV Lelm05.10.2014 - Am vergangenen Wochenende fanden etliche Cityläufe in Niedersachsen statt, u.a. die Landesmeisterschaften im Marathon die innerhalb des Bremen-Marathons integriert wurden.
Mit dabei vom TSV Lelm Silke Greite, Thorsten Gantz und Ragnar Märker.
Eins vorweg: alle 3 waren mit ihren Leistungen zufrieden.
Silke verbesserte ihre persönliche Bestleistung auf 3:48:36 Std. und wurde in der Altersklasse W40 Zweite.
Ebenfalls Bestzeit lief Thorsten, der sein Ziel unter 3:30Std zu bleiben mit 3:28:10 locker erreichen konnte, auch weil er sich genau an die Vorgaben seines Trainingsplans von Torsten D hielt. In der starken Altersklasse M45 reichte dies zu Platz 10. Ragnar  lief kurz hinter Thorsten nach 3:29:37 Std. ein und Lukas Greite - TSV Lelmblieb 12 min. über seiner Bestzeit.

Udo Seiler lief als einziger TSV Lelmer bei den Landesmeisterschaften im Halbmaráthon mit. Und das nicht schlecht. Mit der tollen Zeit von 1:34:02 Stunden konnte Udo den 5. Rang in seiner Altersklasse M60 erreichen.

Seine gute Form zeigte der U16 Athlet Lukas Greite beim Wolfenbütteler Citylauf. Mit der Zeit von 18:50min über 5km verbessert sich Lukas in der niedersächsischen Bestenliste damit im Jahrgang 1999 auf den hervorragenden 6. Platz. In Wolfenbüttel gewann Lukas seine Altersklasse locker, im Gesamteinlauf wurde er Vierter.

Im 10km Rennen zeigten Olaf Eckert (5.M40) mit 40:33min und Lothar Becke mit 42:04min (2.M50) noch einmal gute Leistungen.

Sabrina - TSV Lelm28.09.2014 - Bei herrlichem Sonnenschein und traumhafter Kulisse lief Sabrina Lampe Ihren 10. Berlin Marathon. In einer feierlichen Zeremonie nach dem Rennen wurde sie damit in den Jubilee Club des Berlin Marathon aufgenommen, der ihr eine Startgarantie und eine Ehrenstartnummer auf Lebenszeit gewährt. Trotz dieser schönen Momente verlief der Marathon nicht wie geplant: unerwartete Schmerzen in den Füßen und Beinen ab km 28 ließen nur noch ein lockeres Traben in das Ziel zu.  Verletzungspech ereilte im Vorfeld auch Markus Jaworski. Der sonst so routinierte Marathonläufer konnte trotz Anmeldung erst gar nicht antreten und musste sich das Weltrekord-Rennen von Dennis Kimetto in 2.02,57 Stundenvon außen ansehen.

Mit über 40.000 Startern gehört der Berlin Marathon zu den bekanntesten und schnellsten Marathon-Rennen der Welt und ist Teil der großen Marathon Laufserie, den „World Marathon Majors“.  

28.09.2014 - Udo Seiler nahm am Ulm Marathon teil und wurde bei der dort integrierten Sparkassenmeisterschaft Zweiter seiner Altersklasse. Mit der Zeit von 3:33,06 platziert sich Udo im Vorderfeld der Landesbestenliste in der M60.

27.09.2014 - Bei strahlendem Sonnenschein richtete der TSV Lelm das fünfte und letzte Leichtathletik-Kindersportfest in diesem Jahr im Kreis aus. 143 junge Leichtathleten konnten sich noch einmal im Dreikampf messen. Die Sieger und Platzierten im Kreisschülercup stehen damit auch fest.
Für den TSV Lelm gingen an den Start:
Philip Maekler, Ruben Futterschneider, Jannik Temme, Leon Piccinini, Morten Müller, Tim Neumann, Bendix Hensen, Jonah Maekler, Niklas Temme, Marko Keil, Jannis Klapproth, David Langner, Alexander Kremsier, Sverre Rieger, Jan-Philipp Schicke,
Lotta Bode, Johanna Bartel, Meena Siem, Juliana Bartel, Ameline Langbecker, Annegret Jensen, Mareike Schwirz, Maja Bode, Fabienne Kaiser, Vera Warnecke, Pia Liebing, Noemi Piccinini, Leticia Jenrich, Alma Hensen, Alea Loba, Berenike Jensen, Jule Lassnig, Juliane Hofmann, Josefine Lebenstedt, Leonie Raimer, Sarah Kollert und Helene Hensen
Den abschließenden 2000-Meter-Lauf gewann bei den den Jungen Lukas Greite in persönlicher Bestzeit und bei den Mädchen Johanna Bartel ebenfalls mit Bestzeit.

 

TSV Lelm

27.09.2014Jörg Sebastian nahm zum 5. Mal in Wolfsburg am Treppenhauslauf ( 9 Etagen, bzw. 144 Stufen) teil  und konnte auch zum 5. Mal seine Altersklasse gewinnen. Insgesamt wurde er 10. Den Finallauf der 5 Besten verpasste er übrigens nur um 3 Zehntel, so eng war das Teilnehmerfeld zusammen.

21.09.2014 - Marcel Schläger (36:51min) und Olaf Eckert (40:33min) liefen 10km in BS beim Sportschecklauf. Marcel wurde dabei glänzender Gesamtdritter.
In WOB eine Woche zuvor waren neben den 6 Halbmarathonis auch noch Ulli Labes über 10km unterwegs.

Jonas Futterschneider - TSV Lelm21.09.2014 - An den Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf in Braunschweig-Rüningen nahmen auch Leichtathleten des TSV Lelm teil.
Den Fünfkampf der Klasse U20 gewann Jonas Futterschneider mit persönlicher Bestleistung von 2970 Punkten. Mit der Leistung katapultierte sich der 18jährige auf Platz 4 der Landesbestenliste. Seine Leistungen:
100m 11,79sec., Weit 6,24m, Kugel 10,45m, Hoch 1,72m, 400m 55,84sec.

Ingo Warnecke holte im Zehnkampf der Männer Platz 3.
Im Vierkampf der U16 kam Ruben Futterschneider auf Platz 4, 
Ameline Langbecker (W12) wurde Sechste und Annegret Jensen (W12) Zehnte, Meena Siem wurde Vierte der Klasse W13.
Eingebettet in die Meisterschaften wurden auch die Langstrecken der Jahrgänge 1999 bis 2002.
Hier sorgte Lukas Greite im 3000m-Lauf der Klasse M15 für die beste Leistung. Lukas wurde Vizemeister mit persönlicher Bestzeit von 10:53,65min.

14.09.2014 - Thomas Glimmann lief in Schapen den Halbmarathon in der guten Zeit von 1:43:16 Std. und Nicola Hartwig lief erfolgreich auf der 10,5km Strecke.
Auch Lorenz Glimmann ging in Schapen an den Start. Er wurde 2. der M10 mit der Zeit von 35:26min.

Andrea, Julia, Teresa13.09.2014 - Am 13. September starteten Teresa Lüer, Julia Lillge und Andrea Dieckmann beim Survival-Run im Serengeti-Park in Hodenhagen.
Über die 8 km lange Distanz mussten einige Hindernisse überwunden werden. Diese mussten überklettert, unterkrabbelt oder durchschwommen werden. Die Hindernisse trugen Namen wie z.B. Fuchsbau, Wasserfall, Räuberwand und Alligatorbecken. Die Strecke führte an den Tiergehegen vorbei. Teilweise musste man an bestimmten Hindernissen eine kurze Zeit anstehen.
Völlig durchnässt und überglücklich liefen alle drei gemeinsam über die Ziellinie.

12.09.2014 - Auch aus den Leichtathletikvereinen im Bereich Helmstedt nahmen einige Läufer am Wolfsburg-Marathon teil. Einige nutzten die Läufe als Laufhöhepunkt im Herbst, andere als Vorbereitung auf verschiedene anstehende Meisterschaften im Oktober.
Unter den weit über 1000 Läufern über die Halbmarathondistanz starteten auch 6 Lelmer. Auf Platz 26 im Gesamtklassement und Rang 2. der Klasse M50 kam Thomas Heuck in guten 1:25,49 Std. Mit seinen Bestzeit laufenden Teamkollegen Thorsten Gantz (1:30,05 Std.) und Ragnar Märker (1:30,10 Std.) reichte es in der ausgeschriebenen Teamwertung für Platz 4. Bestzeit über den Halbmarathon lief auch Silke Greite mit 1:46,14 Std. Lothar Becke lief 1:37,55 Std. und Udo Seiler 1:35,36.

11.09.2014 - Zum 40. und letzten mal trafen sich die Männer vom LAV Rümmer und TSV Lelm auf dem Sportplatz in Königslutter zum Vergleichskampf. Die zum Teil ins Rentenalter gekommenen Aktiven stellten sich zum Abschlussfoto auf. Wie in den letzten Jahren waren die Ergebnisse nicht das Wichtigste. Dabeisein war das Motto.

LAV Rümmer - TSV Lelm

Silke, Lennard, Markus07.09.2014 - Am 5. Rüninger 24 Stundenlauf nahmen auch drei Langstreckenläufer vom TSV Lelm teil.
Insgesamt beteiligten sich 346 Teilnehmer an der Veranstaltung. Es konnte sowohl durchgelaufen als auch beliebig oft Pausen eingelegt werden. Die Strecke führte über einen 1km langen Rundkurs.
Markus Domke brachte aus Kreissicht die stärkste Leistung. Der Königslutteraner schaffte 136 Kilometer und belegte damit in der Gesamtwertung einen guten 12. Platz. In der Altersklasse unter 40 gewann Markus sogar die Bronzemedaille.
Teamkollegin Silke Greite lief in Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften im Marathonlauf in Bremen in drei Etappen insgesamt 84 Kilometer und kam im Gesamtklassement auf Rang 58. Nicht zu bremsen war der 14jährige Lennard Greger, der unbedingt an der Veranstaltung teilnehmen wollte. Lennard lief mit eingebauten Pausen beachtliche 50 Kilometer und kam auf den 120. Platz in der Gesamtwertung.

06.09.2014 - Jörg Pachal startete bei den deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport im baden-württembergischen Ludwigsburg.

Jörg startete im Dreikampf der Klasse M40-49 schwerer als 87 Kilogramm, in der es galt, den leichtathletischen Hammer von 7,26kg, das 12,50kg schwere Wurfgewicht und den 15,00kg schweren Stein auf die größtmöglichen Weiten zu bringen.
In allen Disziplinen waren Einzelwertungen ausgeschrieben und Jörg holte sich jeweils Edelmetall.
Mit Saisonbestleitung von 45,72m im Hammerwerfen und 8,13m im Steinstoßen reichte es zu Silber. Mit dem Wurfgewicht sprang eine weitere Bronzemedaille mit der Weite von 18,37m heraus.

zurück zum Archiv
nach oben