zurück zum Archiv

Dezember 2013
 20 Kinder trafen sich mit den Trainerinnen des TSV Lelm
Andrea und Natascha  auf der Kegelbahn  “Zum Landsknecht” zur diesjährigen  Weihnachtsfeier,


... und beim letzten Zirkeltraining in diesem Jahr gab es eine Überraschung :
Pizza vom Weihnachtsmann !
 

08.12.2013 - Der Elm-Adventshalbmarathon feiert erfolgreiche Premiere.
Am Sonntag um 10 Uhr fiel der Startschuss zum Elm-Adventshalbmarathon auf der Sportanlage Lutterspring in Königslutter. Nur fünf Minuten später gingen die 8-km-Läufer und Walker an den Start ...
 

Start Halbmarathon

Mit insgesamt 105 Teilnehmern beim Volksbank-Elm-Adventshalbmarathon mit Start und Ziel auf dem Sportplatz Lutterspring in Königslutter waren die Organisatoren der Leichtathletikabteilung des TSV Lelm um Hauptorganisator Torsten Dill mehr als zufrieden.
Besonders die sehr gut ausgeschilderten und markierten Strecken kamen bei den Läufern gut an, so dass sich kein einziger Läufer im Elm verlaufen konnte. Jeder Kilometer war vom Veranstalter ausgemessen. Zur weiteren Absicherung begleiteten die Brüder Helmut und Hartmut Diedrich vom Triathlon Team Königslutter die Läufer mit ihren Mountainbikes als Führungs- beziehungsweise Schlussfahrzeug auf der Strecke.
Als Moderator führte Markus Jaworski eindrucksvoll durch die Veranstaltung.
Zwei Tage vor dem Lauf meldete sich der 6fache Senioreneuropameister Thomas Ruminski vom SV Eintracht Hiddestorf telefonisch beim Hauptorganisator, ob er denn noch mitlaufen dürfe. Und so kam es, dass der mittlerweile 54jährige Ruminski nicht nur mitlief, sondern der meist jüngeren Konkurrenz davoneilte und als einziger Läufer auf dem schwierigen (450 Höhenmeter galt es zu überwinden) und aufgeweichten Kurs mit 1:29,17 Stunden unter 1,5 Stunden blieb. Ihm folgten zeitgleich auf Platz 2 Marcel Schläger vom Gastgeber TSV Lelm und Tobias Klinkberg vom Triathlon Team Braunschweig nach 1:31,57 Std. (beide 1. Platz M30) vor Andreas Schneidewind, Germania Helmstedt (1:33,32 Std., 1. M45) und Ralf Lorenz, LSV Triathlon Team Wolfenbüttel (1:35,43 Std., 2. M50). Knapper war der Einlauf bei den Damen, es siegte Dagmar Wucherpfennig (Altersklasse W45) von den Friends For Life nach starken 1;47,40 Std. knapp vor Daniela Albrecht, Germania Helmstedt 1:47,57 Std. (1. W35) und Saskia Klinkberg, Triathlon Team Braunschweig 1:47,55 Std. (1. W30).

Weitere Klassensieger im Halbmarathon und damit auch jeweils Empfänger eines Ehrenpreises wurden:
M35 Martin Milch, LC Rapid Dortmund
M40 Harry Bachem, TSV Lelm
M55 Michael Strohmann, Friends For Life
M60 Udo Seiler, TSV Lelm
M65 Wolfram Scholz, Triathlon Team Königslutter
U18 Stefan Beusse
W40 Andrea Redantz, Cottbuser Parkläufer
W50 Erika Staebe, LC Blueliner
W55 Anke Meinberg, LC Blueliner
U20 Jessica Bauer
Im Rahmenwettbewerb fand ein 8-km-Lauf statt, wobei der Veranstalter den Förderschwerpunkt auf die Jugendklassen ab U14 und älter legte. Den Gesamteinlauf gewann auf der ebenfalls bergigen Strecke Timo Knackstedt, WSV 21 Wolfenbüttel vor Manuel Seefeld und Christian Sich, beide LG Braunschweig. Das Damenrennen entschied Sophie Lampe, LG Braunschweig, die noch im letzten Jugendjahr (U20) starten durfte, für sich. Es folgten Anna Katharina Wylegala und Nicola Hartwig.
Weitere Läuferpokale konnten als als Sieger in den Jugendklassen Lennard Greger (U14), Lukas Greite (U16) und Ludwig Köhler (U20), alle TSV Lelm und Mia Bergau (U16), Germania Helmstedt in Empfang nehmen.
Den integrierten Ausdauercup der weitergehenden Schulen im 8-km-Lauf gewann die Haupt- und Realschule Königslutter. Den großen Wanderpokal konnten Lukas und Hannes Greite sowie Lennard Greger vom Bürgermeister der Stadt Königslutter Alexander Hoppe in Empfang nehmen.



 

Saskia Klinkberg, Daniela Albrecht und Dagmar Wucherpfennig Tobias Klinkberg, Thomas Ruminski und Marcel Schläger

Folgende Sponsoren unterstützten uns beim Elm-Adventshalbmarathon:

Hauptsponsor:
Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter eG
außerdem:
Markus Autoshop, Königslutter  -  SportTrend Braunschweig  -  SV Viktoria Königslutter   -
Triathlon Team Königslutter   -   Marienapotheke Süpplingen,
Inhaberin Carina Thomsen   -
Stiftung Zukunft Sport des Kreissportbundes Helmstedt

Außerdem gab es 2013 Dank einiger Sponsoren neue Trainingsanzüge.
Die Leichtathletikabteilung des TSV Lelm bedankt sich bei :


Kärntner Stub’n
- Jürgen Lassnig, Königslutter, Aton GmbH - Planung- Service- Logistik, Königslutter,
Dr. Daniel Tjiang - Allgemeinmedizin, Königslutter, Dr. Bert Mielke - Zahnarzt, Königslutter,
Axel Ulrich - Orthopädietechnik, Königslutter, Marianne Tietje - Steuerberaterin, Braunschweig,
Kammerlichtspiele - Joachim Pesenecker, Königslutter, Seniorenheimat - Alten- und Pflegeheim Langeleben,
Borsumer Hähnchengrill GmbH - Eckhard Brinkmann

07.12.2013 - Eine Weihnachtsfeier in kleiner Runde:

Einen netten Nachmittag mit viel Spaß erlebten
Andrea, Steffi, Karolin, Mascha, Aaron, Jonas,
Philip, Jörg und Ingo.
Zunächst bowlten sie in Helmstedt und
gingen anschließend in Königslutter zusammen
essen.

24.11.2013 - Die Vorbereitungen zum Volksbank-Elm-Advents-Halbmarathon und 8 km Lauf mit Start und Ziel auf dem Sportplatz Lutterspring in Königslutter laufen auf Hochtouren. Am Wochenende organisierte die Leichtathletikabteilung des TSV Lelm eine Streckenbesichtigung an der auch einige Mountainbiker teilnahmen.
Die Veranstalter rechnen zur Premiere mit ca. 100 Teilnehmern. Neben den vielen ausgeschriebenen Pokalen und Sachpreisen bekommen die ersten 100 Anmelder ein gesponsertes Präsent.
Nachmeldungen sind bis einschließlich 07.12. möglich.
Meldungen und Infos bei Torsten Dill unter:
to.dill@t-online.de oder Telefon 0176/32290580.

17.11.2013 - Beim Helmstedter Stundenschwimmen für einen guten Zweck, nahm die Leichtathletikabteilung mit 2 Staffeln teil.
In der Klasse weiblich U14 gewannen Johanna und Juliana Bartel, Meena Siem und Jasmin Grohn mit 3150 m.
In der Herrenklasse unter 40 Jahren (Altersdurchschnitt) wurden Markus Domke, Ragnar Märker und Torsten Dill Dritter mit 4050 m

Franz, Thomas und Ludwig Köhler27.10.2013 - Thomas Köhler lief mit seinen Söhnen in Braunschweig den Halbmarathon. Schnellster und Zweiter der U23 war Franz mit 1:39:35 Std. vor Ludwig (2. U20) in 1:39:52 Std und Thomas (1:44:39 Std).

Auch Markus Jaworski lief den Halbmarathon (nicht nur 10 km ) und den in 1:33 Stunden.

20.10.2013 - An der so genannten Elmpeakchallange über
26 km und mehr als 1000 Höhenmetern im Elm mit Start
und Ziel in Evessen nahmen auch einige Langstreckenläufer vom TSV Lelm teil.

Der Lauf wird von den "Friends for life" organisiert uns ist kein Wettkampf, es wird gemeinsam die Strecke gemeistert.

Dabei von uns waren: Silke Greite, Sabrina Lampe, Markus Domke, Günter Drinhaus, Thorsten Gantz, Ragnar Märker, Harry Bachem und Ralf Schulze.

18.10.2013 - Beim Stundenlauf in Helmstedt waren wir durchaus sehr erfolgreich. Sabrina Lampe lief über 10000m neue persönliche Bestzeit und erstmals knapp unter 45 min. Markus Jaworski erreichte im Stundenlauf 15615m und wurde damit sehr guter Gesamtzweiter. Dabei überrundete er bis auf den Sieger Kai-Uwe-Huth von Germania Helmstedt alle Läufer mindestens einmal.  Mit dieser Leistung kommt Markus sogar in die Landesbestenliste der Hauptklasse topp 20. Udo Seiler gewann die M60 mit etwas mehr als 13700m. Auch Ragnar Märker, Peter Arms und Jörg Sebastian stellten sich dem Stundenlauf.         
Charlott Schatte lief im Rahmenprogramm die 800m in 2:59min und belegte Rang 2 ihrer Altersklasse.

13.10.2013 - Auf einer der schnellsten 10km Strecken in Deutschland beim Asics-Run in Berlin lief Markus Jaworski starke 37:20 min. Der 47jährige wurde damit Siebenter der Altersklasse M45 in einem topp Läuferfeld.

TSV Lelm06.10.2013 - Mehr als 3500 Läufer liefen den Halbmarathon am vergangenen Wochenende in Bremen. Davon waren fast 300 Teilnehmer auch für die integrierten Landesmeisterschaften gemeldet.

Schnellster Läufer des TSV Lelm war
Marcel Schläger in 1:26:27 Std. Mit Ragnar Märker (1:33,25 Std.) und Thorsten Gantz (1:35,39 Std.) reichte es in der Mannschaftswertung M30/35 zu Rang 3.
Thomas Heuck lief mit 1:27,46 Std. auf Platz 9 der Altersklasse M50.
Therese Heuck rannte die 21,097 km in 1:54,20 Std.

Thomas Glimmann lief in Bremen den Marathon. Er hatte sich eine Zeit unter 4 Stunden vorgenommen und erreichte das Ziel in persönlicher Bestzeit nach 3:58:53 Std.



Udo Seiler - TSV Lelm29.09.2013Seinen mittlerweile 100. Marathon lief Udo Seiler am letzten Wochenende beim 40. Berlin Marathon. Er wurde dabei von seinem eigens zu seinem Jubiläumslauf gegründeten „Udo 100 Team“ begleitet und erlebte bei herrlichem Sonnenschein und traumhafter Kulisse einen denkwürdigen Tag. Mit einer tollen Zeit von 3.30,04 Stunden durchlief Udo die 42,195 km lange Rundkursstrecke durch Berlin und finishte unter dem Jubel von Zehntausenden von Zuschauern am Brandenburger Tor.

Als besondere Zugabe für den 61jährigen wurde kurz zuvor noch von dem Kenianer Wilson Kipsang ein neuer gültiger Weltrekord in einer Zeit von 2:03,23 Stunden auf der schnellsten Marathonstrecke der Welt aufgestellt.
Dies wird Udo in seiner bemerkenswerten Läuferkarriere sicherlich immer in besonderer Erinnerung bleiben.

Markus u. Sabrina - TSV LelmWeiterhin stellten sich vom TSV Lelm noch Markus Jaworski (2.56,57 Stunden), Thomas Köhler (3:35,16 Stunden) und Sabrina Lampe (3:47,49 Stunden, persönliche Bestzeit) der besonderen Herausforderung des Marathons und liefen allesamt erfolgreich ins Ziel ein. Markus verpasste dabei um nur acht Sekunden seine bisherige Bestzeit und das, obwohl ein vor dem Rennen ergattertes Autogramm auf seiner Startnummer von Haile Gebreselassie, dem erfolgreichsten Langstreckenläufer aller Zeiten, als besonderer Glücksbringer dienen sollte. Als Entschädigung wurde er im Anschluss aber durch seine 10. erfolgreiche Teilnahme am Berlin Marathon in den Jubilee Club aufgenommen, der ihm nun eine Startgarantie auf Lebenszeit gewährt.

Mit über 40.000 Startern gehört der Berlin Marathon zu den bekanntesten und schnellsten Marathon-Rennen der Welt und ist Teil der großen Marathon Laufserie, den „World Marathon Majors“.


28.09.2013 - Königslutter.
Der beste Beweis, dass die Leichtathletik lebt, war das Schülersportfest des TSV Lelm in Königslutter, bei dem 160 Kinder an den Start gingen  ...
>>> mehr             
Beim 2. Kinder und Jugendsportfest des TSV Lelm

Steffi, Teresa, Andrea - TSV Lelm 27.09.2013 - Helmstedt

Der TSV Lelm stellte bei den Kreismeisterschaften der Langstaffeln leider nur eine,  aber erfolgreiche Staffel über 3 x 800 m im Helmstedter Maschstadion.

In der Frauenklasse wurde die Lelmer Staffel erster vor zwei Mannschaften von Germania Helmstedt.
In der Besetzung Steffi Tramer, Teresa Lüer und Andrea Klein liefen die Lelmerinnen den Sieg in der Zeit von 9:08 min locker und mit einem sehr großen Abstand über die Ziellinie.




21.09.2013 - Bei den Kreismeisterschaften im 10000m Lauf im Helmstedter Maschstadion holte Günter Drinhaus den einzigen Titel für den TSV Lelm in der Altersklasse M50 mit einer Zeit von 44:50min.

15.09.2013 -
B
eim 4. Survival-Run über 16 km im Serengeti-Park Hodenhagen, bei dem hohe Hindernisse, Schlammlöcher und ein Teich überwunden werden mussten, waren mit auswärtiger Verstärkung vom TSV Lelm  Markus Domke, Thomas Glimmann und Silke Greite aktiv dabei.

15.09.2013 - Auch am Wolfenbütteler Stadtlauf nahmen einige Aktive von uns teil.
Starke 45:06 min lief Michaela Milch und wurde 2. der Klasse W40. Sohn Jonas kam auf Platz 10 der Jungen über 2 km ins Ziel (9:16min).
Thomas Köhler rannte die 10 km in 41:38 min, die Söhne Ludwig und Franz liefen 42:57min (1. U20) und 43:16 min(Franz).
Harry Bachem finishte nach 45:01min.

15.09.2013 - 5 Lelmer Athleten gingen in Rüningen bei verschiedenen Bezirksmeisterschaften an den Start.
Jörg Pachal M40 und Ingo Warnecke M35 gewannen jeweils das Hammerwerfen ihrer Altersklassen.
Charlott Schatte holte Bronze im stark besetzten Vierkampf der U14.
Ruben Futterschneider gewann Silber im Hammerwerfen der U14 und wurde 5. im Vierkampf.
Ingo Warnecke erreichte Rang 4 im Zehnkampf der Männer.
Jonas Futterschneider mußte verletzungsbedingt den Fünfkampf der U18 abbrechen.      
 

08.09.2013 - Den ganzen Marathon in Wolfsburg lief als einziger von uns Thomas Köhler mit neuer Bestzeit von 3:30:43 Std.
Den Halben liefen neben Königslutteraner Freunden von uns Sabrina Lampe, Silke Greite, Thomas Heuck, Ragnar Märker, Thorsten Gantz, Markus Jaworski, Mathias Metzner, Markus Domke und Udo Seiler. Über die 10km gingen Rudolf Lickfett und Ulrich Labes an den Start. Die 5km absolvierten Lukas Greite (Sieger U16), Lennard Greger, Aaron Futterschneider, Meena Siem, Jasmin Grohn und Lars Umland.

05.09.2013 - Der TSV Lelm traf sich zu seinem 39. Vergleichskampf mit dem LAV Rümmer.
Folgende Lelmer waren als Kampfrichter oder Teilnehmer dabei:
Jörg Pachal, Jörg Sebastian, Torsten Dill, Jürgen Uhde, Erhard Fischer, Ulf Kaczmarek,
Martin Mücke, Matthias Futterschneider, Heiner Großhennig, Joachim Schulze
und Cornelia Schulze
Beim geselligen Zusammensein wurde beschlossen im Jahr 2014 den 40. und letzten Vergleich zu begehen, um in den Folgejahren die Treffen mit einer Wanderung weiter zu führen.

LAV Rümmer - TSV Lelm

31.08./01.09.2013 - Schöningen. Jonas Futterschneider wurde Kreismeister im Fünfkampf (U18), Ingo Warnecke Zweiter im Zehnkampf der Männer.   

31.08.2013 - Bei den 33. Burgbergspielen in Salzgitter  konnte Charlott Schatte den Vierkampf der W12 für sich entscheiden, aufgrund ihrer überragenden Ballwurfleistung. Sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung auf 40,50m mit dem 200g-Ball. Gesamtpunktzahl: 1646 Pkt.

30.08.2013 - Beim Kreisvergleich in Braunschweig-Rüningen nahmen 36 Kinder aus dem Kreis Helmstedt teil. Davon allein 14 vom TSV Lelm ! Die Jahrgänge 2000, 2001, 2002 und 2003 trafen auf die Kreise aus Peine, Braunschweig und  Northeim.
Folgende Kinder vom TSV Lelm waren mit dabei:
Ruben Futterschneider, Charlott Schatte, Mareike Schwirz, Annegret Jensen, Ameline Langbecker, Meena Siem, Jannik Temme, Juliana und Johanna Bartel, Morten Müller, Lasse Bartling, Vera Warnecke, Maja und Lotta Bode. Ingo Warnecke unterstützte den Kreisschülerwart Günter Sievert in der Organisation.
 

Jörg Pachal - TSV Lelm25.08.2013 - Zella-Mehlis

Großer Erfolg für Jörg Pachal vom TSV Lelm.

Als amtierender deutscher Meister der Altersklasse M40 trat der Königslutteraner in Zella-Mehlis im leichtathletischen Wurf-Mehrkampf an. Und die Fahrt in das Bundesland Thüringen sollte sich lohnen.
Jörg
konnte seinen Titel aus dem Vorjahr mit insgesamt 3.024 Punkten und damit 98 Punkten Vorsprung vor seinem ärgsten Verfolger vom LAC Saarlouis verteidigen. Dabei sah es zwar von Anfang an nach einer Medaille aus unter 12 Modellathleten, bis zur letzten Disziplin aber nicht nach Gold. Jörg legte zunächst 42,23m im Hammerwerfen vor, stieß die Kugel auf 11,42m, warf den Diskus auf 31,91m und den Speer auf 36,81m. Erst mit der letzten Disziplin, dem Wurfgewicht, konnte sich der 43jährige schließlich mit 13,66m noch deutlich absetzen.


Hans-Joachim und Markus24./25.08.2013 - Um die Leichtathletikanlage in Braunschweig-Rüningen herum fand der 4. 24-Stundenlauf des TSV Rüningen statt. Dabei waren mit Markus Domke und Hans-Joachim Hennecke auch 2 Ultraläufer des TSV Lelm. Markus zeigte sich nach seinem erst vor zwei Monaten gefinishten Doppel-Ironman gut erholt, begnügte sich aber damit nach 100 Kilometern das Rennen zu beenden. Er belegte in der Endabrechnung aller Läufer Platz 45.
Hans-Joachim schaffte genau einen Kilometer mehr und kam auf Platz 41 ins Ziel. Respektabel, wenn man bedenkt, dass er erst vor drei Wochen den Ottonen Ultralauf über 72 km durch den Harz lief.

Aaron und Charlott in Edemissen24.08.2013 - Charlott Schatte und Aaron Futterschneider waren die einzigen beiden Teilnehmer des TSV Lelm bei den BM in den Blockwettkämpfen der U14 und U16 in Edemissen.
Aaron wurde im Block Lauf mit 2.128 Punkten Zweiter, Charlott belegte den 5. Platz mit guten 2.033 Punkten.

Ebenfalls in Edemissen gingen die Senioren bei den Bezirksmeisterschaften in den Einzeldisziplinen ins Rennen.
Jörg Sebastian wurde hier  Doppelsieger in der Altersklasse M35. Er gewann über 100m und 800m.
Ingo Warnecke erreichte in der Klasse M35 jeweils Platz 2 im Hochsprung und Kugelstoßen.

23.08.2013 - Der TSV Lelm richtete auf der Leichtathletikanlage an der Plantage in Königslutter die Kreismeisterschaften über 4x100m und 4x400m aus. Folgende Staffeln wurden Kreismeister:

Männer 4x100m und 4x400m MTV Schöningen
mit Lukas Ehrhardt, Robert Sievert, Janik Schönberg und Thorsten Sievert;

Frauen 4x100m und 4x400m TSV Lelm
mit Natascha Schultz, Steffi Tramer, Pauline Langbecker und Andrea Klein;

weibliche U20 4x100m und 4x400m MTV Schöningen
mit Franziska Schölecke, Jessica Ndotoni, Michelle Müller und Laura Stolberg;

männliche U16 4x 100m TSV Lelm
mit Philip Maekler, Aaron Futterschneider, Lennard Greger und Ruben Futterschneider;

weibliche U16 4x100m MTV Schöningen
mit Annika Brückner, Ann-Cathrin Schulze, Laura Schölecke und Joann Hoffmeister
 

Alle Staffel-Kreismeister des MTV Schöningen und TSV Lelm

17.08.2013 - Der TSV Lelm startete am Samstag trotz vieler anderer Termine rund um und in Königslutter mit 15 Leichtathletikkindern beim SV Germania Helmstedt. Warmmachen und Betreuung übernahmen Ingo Warnecke und Jürgen Uhde.
Am Start waren Aaron und Ruben Futterschneider, Annegret Jensen, Mareike Schwirz, Ameline Langbecker, Johanna und Juliana Bartel, Anna Czapiewski, Jannik und Niklas Temme, Anna Lotta Gosslar, Vera Warnecke, Philip und Jonah Maekler und Louisa Olmützer.
 

10.08.2013 - Jonas Futterschneider lief innerhalb der Startgemeinschaft, die wir mit Post SV Hannover und dem Lehrter SV im Jugendbereich haben, über 4x100m bei den norddeutschen Meisterschaften im Leistungszentrum Hannover auf den 5. Platz. Die Zeit der Staffel betrug 47,45 sec. Jonas lief die Staffel an der zweiten Stelle und wurde als U18 Athlet in die U20 hochgemeldet.

Im Helmstedter Maschstadion fand ein Sommerbiathlon statt. Ragnar Märker und Torsten Dill gingen über 3x1200m Laufen und 2 x 5 Schuss mit dem Kleinkalibergewehr für den TSV Lelm an den Start. Mit 17:26 min (Ragnar) und 17:11 min (Torsten) liefen beide auf die Ränge 3 und 2.

06.08.2013 - Der neu eingeführte Schülercup des Kreisleichtathletikverbandes Helmstedt mit insgesamt 4 Veranstaltungen wurde zur Halbzeit von den Vereinen gut angenommen. Insgesamt gingen bei den Sportfesten am 20.04. beim TSV Helmstedt und am 11.05. beim TSV Lelm fast 250 Meldungen ein.

Am 17. August geht es um 14.30 Uhr beim SV Germania Helmstedt weiter.
Der Abschlusswettbewerb findet für die Dreikämpfer am 28. September um 14.00 Uhr wieder beim TSV Lelm in Königslutter statt. Bei vier Teilnahmen wird das schwächste Ergebnis gestrichen.
 

04.08.2013 - Bei einem Leichtathletiksportfest in Burgdorf ging Charlott Schatte im Vier- und Dreikampf der Altersklasse W12 an den Start. Beide Mehrkämpfe gewann das junge Mehrkampftalent. Mit 1.663 Punkten im Vierkampf setzte sich Charlott auf Platz 6 der niedersächsischen Bestenliste, nur einen Rang dahinter liegt sie mit 1.301 Punkten im Dreikampf.

14.07.2013 Jörg Pachal  ging bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach an den Start. Jörg warf den 7,5 Kilogramm schweren Hammer auf 43,24m und wurde damit in einem guten Teilnehmerfeld Fünfter der Altersklasse M40.

03.07.2013 - Hochzufrieden waren die Organisatoren des TSV Lelm mit der Beteiligung und den Ergebnissen vom Leichtathletiksportfest in Königslutter auf der Leichtathletikanlage an der Plantage.
Mehr als 80 Meldungen gingen ein und zwei Stadionrekorde auf den Mittelstrecken purzelten.

Für die beste Leistung der Veranstaltung sorgte Martin Schwerdfeger von der LG Braunschweig, der den 17 Jahre alten Stadionrekord über 1000m von Hauptorganisator
Torsten Dill auf 2:29,7 Minuten verbesserte und sich mit dieser Leistung auf Platz 3 der niedersächsischen Bestenliste setzte.
Die frühere deutsche Spitzenläuferin Katrin Bröger,
ebenfalls LG Braunschweig, ging nach Babypause über 800m an den Start. Im 16 Teilnehmer starken Feld musste sie mit Jörg Sebastian (2:17,1 min) lediglich einem Mann den Vortritt lassen. Bröger verbesserte den Stadionrekord von Ulrike Tramer um eine Zehntelsekunde auf 2:18,9 min. und ist mit dieser Zeit die Nummer 1 in der Altersklasse W40 in Deutschland.

Langsam in Schwung kommt nach langer Verletzungspause
Joscha Frohbart. Der U20 Athlet sprintete die 100m noch etwas vorsichtig erstmalig in diesem Jahr und war mit 11,7 sec schnellster aller Teilnehmer.

Im Hauptlauf, dem Stundenlauf mit 10.000m-Zwischenwertung, dominierten überwiegend die heimischen Läufer vom SV Germania Helmstedt und dem TSV Lelm. Überragender Gesamtsieger wurde Kai-Uwe Huth, Germania Helmstedt. Huth, der 2014 seinen 50. Geburtstag feiert, hatte mit gelaufenen 15.850 Metern mehr als einen Kilometer Vorsprung auf den Gesamtzweiten
Markus Jaworski (14.700m). Gesamtdritter und Sieger der M30 wurde Klaus Ahrens vom Laufclub Blueliner (14.450m). Schnellste Dame war Sabrina Lampe mit 12.750 m gefolgt von der W40 Siegerin Daniela Sander, Germania Helmstedt (12.120m) und der U16 Läuferin Helena Bieber, Germania Helmstedt (11.960m).
Beachtliche Leistungen schafften vom TSV Lelm auch
Thomas Heuck (1. M50, 14.350m), Ulrich Labes (1. M70, 11.400m) und Therese Heuck (1. W50, 11.551m), Ragnar Märker (14.072m), Lothar Becke (13.752m), Ralf Schulze (13.380m), Thorsten Gantz (12.511m), Mathias Assig (12.304m), Peter Arms (10.525m) u. Hans-Joachim Hennecke (10.000m).  

Den Hochsprungwettbewerb gewann
Ingo Warnecke mit 1,55m vor Rene Lempereur (1,45m), im Dreisprung siegte Jörg Sebastian mit 11,64m vor Rene Lempereur (9,37m).

zurück zum Archiv
nach oben