zurück

26.06.2013 - Die Leichtathleten des TSV Lelm schlossen den letzte Trainingstag  vor den Ferien wieder gemeinsam mit Eltern und Freunden in lockerer Runde mit Gegrilltem und leckeren Salaten ab.

wünscht der TSV Lelm !

22./23.06.2013 - Jonas Futterschneider errang bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst mit neuer persönlicher Bestleistung von 12,47m die Vizelandesmeisterschaft im Dreisprung. Am Folgetag reichte es für Jonas bei Gegenwind im Weitsprung noch zu 6,03 m und Platz 5 im Weitsprung.         

22.06.2013 - Beim 66. Drömlingsportfest in Vorsfelde konnte Charlott Schatte den Vierkampf der W12 für sich entscheiden. Mit 1.634 Pkt. blieb sie nur knapp unter ihrer Vierkampf-Bestleistung von 1.663 Punkten.
 

18.06.2013 - An den KM Hürden, Stab und Hammer nahmen mit Jörg Pachal, Jörg Sebastian, Ingo Warnecke und Ruben Futterschneider auch Leichtathleten von uns teil.
Die einzigen Titelgewinne gelangen dabei
Ruben im Stabhochsprung  mit Bestleistung und Kreisrekord von 2,00m und im Hammerwerfen.         

13./16.06.2013 - Am 16.06. absolvierte Charlott Schatte einen Vierkampf (mit Dreikampfwertung) in Burgdorf mit folgenden Resultaten: 75m: 11,40s - Weit: 4,22m - Ball: 37,00m (pers. BL) - Hoch: 1,27m
Damit erreichte sie hervorragende Mehrkampfbestleistungen mit 1.663 Pkt. im Vierkampf und 1.301 Pkt. im Dreikampf.

Am 13.06. nahm
Charlott erfolgreich an den offenen KM in Braunschweig teil. Erstmals probierte sie sich im Kugelstoßen aus und erreichte gleich eine Superleistung: 6,68m.
Den 200g Ball warf sie 36,00m (pers. BL) und im Hochsprung erreichte sie wieder gute 1,29m. Bei den abschließenden 800m lief sie trotz Behinderung während des Laufs 2:50,99 min.

09.06.2013 -  Jörg Sebastian siegte bei den Landesmeisterschaften der Senioren in der Altersklasse M35 im Dreisprung, wurde Zweiter im Hochsprung und Vierter im 200m Lauf.
Jörg Pachal erreichte Rang 2 im Hammerwerfen.     

01./02.06.2013 - Jonas Futterschneider überragte bei den Bezirksmeisterschaften in Rüningen in der U18 mit einem Dreifachsieg über 100m, 200m und im Weitsprung. Über 100m (11,68 sec im Vorlauf) und im Weitsprung (6,25m) sprangen oben drauf auch noch neue persönliche Bestleistungen heraus.
Ingo Warnecke wurde über 110m Hürden und im 3000m Hindernislauf jeweils Dritter.
Jörg Pachals  und Ruben Futterschneiders Start im Hammerwerfen fiel regelrecht ins Wasser und wird später nachgeholt.            

25./26.05.2013 - Schöningen. Mit insgesamt 15 Aktiven traten die Leichtathleten des TSV Lelm bei den Bezirksmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen in Schöningen an, außerdem gingen mit Thomas Köhler, Ragnar Märker und Sabrina Lampe drei 10000m Läufer an den Start.

Für die Highlights sorgten am ersten Tag
Ruben Futterschneider und Philip Maekler mit Titelgewinnen im Stabhochsprung und über 300m. Aaron Futterschneider wurde gleich zweimal Zweiter über 300m und 800m. Charlott Schatte wurde jeweils Dritte im Weitsprung und über 800m. Die hochgemeldete Ameline Langbecker kam im Diskuswurf (Zweite) und im Kugelstoßen (Dritte) gleich zweimal auf das Treppchen. Außerdem fiel Ameline durch eine besonders faire Aktion auf, als ein Kampfrichter eine weitere Marke im Kugelstoßen messen wollte und sie diesen darauf aufmerksam machte, dass es nicht ihre Marke war.

Auch
Jannik Temme kam über 60m Hürden (3.) und im Kugelstoßen (2.) zweimal aufs Treppchen. Erfreulich war auch, dass wir über 4x75m in der U14 mit Lotta und Maja Bode, Meena Siem und Charlott Schatte eine Staffel stellen konnten (5. Platz). Auch hier verhielten sich die noch ein Jahr jüngeren und ebenfalls aufgestellten Annegret Jensen und Ameline Langbecker vorbildlich nach ihrer Nichtberücksichtigung. Die Triathleten Lukas Greite (4.) und Lennard Greger (5.) gingen über 800m an den Start

Lukas Greite, Philip Maekler und Aaron Futterschneider Kampfrichter Günter Sievert,  Ingo Warnecke und Jonas Futterschneider mit Bezirksmeister M14 Stabhochsprung Ruben Futterschneider
die 4x75m Staffel U14 mit Maja und Lotta Bode, Charlott Schatte und Meena Siem
Start 10000m Männer und Frauen mit Ragnar Märker, Thomas Köhler und Sabrina Lampe
Jannik Temme (2. Kugel, 3. 60m Hürden) mit Regenschirm, der leider nie fehlen durfte bei der 2tägigen Veranstaltung
800m Start U14 mit Lennard Greger ganz links)

Thomas Heuck, TSV Lelm19.05.2013 -  Auf der Ultradistanz erfolgreich.
Für die Langstreckler des TSV Lelm stand der Pfingstsonntag ganz im Zeichen des 2. Elm Supertrail mit Start und Ziel an der Burg Warberg. Es galt dabei in verschiedenen Wettbewerben den Elm auf einer Gesamtlänge von 72 km mit 1.050 Höhenmetern zu umrunden.
Bei schönstem Laufwetter kamen gleich drei Lelmer auf der anspruchsvollen Ultradistanz zufrieden ins Ziel:
Thomas Heuck lief, als Debütant auf dieser Länge, als schnellster Lelmer mit einer fantastischen Zeit von 6:49 Std. ins Ziel und auch Hans-Joachim Hennecke und Markus Domke ließen nicht lange auf sich warten und finishten den Elm Super Trail in der schönen Kulisse der Burg Warberg.
Für den 25 km Lauf von Schöningen zur Burg Warberg HaJo Hennecke, TSV Lelmentschied sich mit 29 weiteren Teilnehmern
Thorsten Gantz und hatte damit gleich einen der schlammigsten Streckenabschnitte der Ultradistanz erwischt. Mit einer Zeit von 2:22 Std. kam aber auch er glücklich im Ziel an.

Das größte Teilnehmerfeld, auch des TSV Lelm, tummelte sich aber in den zwei Teams des 72 km Staffellaufes. Auf der gleichen Strecke des Ultralaufes teilten sich jeweils sieben Teilnehmer in einem Team den tollen Landschaftslauf.
Die erste Staffel unserer Lelmer erlief sich dabei dann auch gleich, trotz einiger Orientierungsschwierigkeiten, den zweiten Platz nach den Germanen aus Helmstedt. Mit
Markus Jaworski, Ragnar Märker, Sabrina Lampe, Thomas Köhler, Ludwig Köhler, Franz Köhler und Torsten Dill mussten sie sich lediglich der reinen Männerstaffel aus Helmstedt geschlagen geben und schafften es mit einer tollen Zeit ins Ziel.
Die zweite Lelmer Staffel, bestehend aus
Daniel Tjiang, Rudi Lickfett, Susanne Leifheit, Silke und Jörg Greite und Tanja und Thomas Glimmann kam auch locker im Ziel an und freute sich über ihre tolle Leistung. Bei allen Teilnehmern der Staffeln stand an diesem Tag vor allem der Spaß am Laufen im Vordergrund und so wurden auch alle logistischen Herausforderungen, die Teilnehmer zu den jeweiligen Start und Wechselpunkten zu bringen und wieder abzuholen, gerne in Kauf genommen.
Im Anschluss waren sich alle einig, dass der 2. Elm Super Trail eine gelungene Veranstaltung war und ein besonderer Dank den Organisatoren, den  „ Friends for Life´“, gilt.

Team 2, TSV Lelm

Jörg Pachal mit dem Zweitplatzierten Stefan Kosan vom Haldensleber SC.11./12.05.2013 - Charlott Schatte startete am Sonntag bei den Winckelmann-Games in Stendal und trotz widriger Witterungsbedingungen erzielte sie tolle Ergebnisse:
1. Platz   Vierkampf (75m: 11,49s; Weit: 4,11m; Hoch: 1,30m; Ball: 34,20m) mit persönlicher Bestleistung im Hochsprung.
Einzelwertung: 1.Platz Weit, 2.Platz Hoch, 3. Platz Ball. Zum Abschluss noch eine gute Zeit im 800m-Lauf (2:57,09 min) als Vierte.

Und auch für
Jörg Pachal hat sich die Reise am Samstag nach Stendal gelohnt. Dank neuer Technik beim Hammerwurf (3 Drehungen) konnte er seine Saisonbestleistung drei mal übertreffen. Alle Würfe waren über 41 Meter und am Ende standen 44,61 m und Platz 1 zu Buche.          

Beim Kinder- und Jugendleichtathletiksportfest des TSV Lelm11.05.2013 - Der TSV Lelm richtete sein erstes Kinder- und Jugendleichtathletiksportfest in diesem Jahr auf der Leichtathletikanlage an der Plantage in Königslutter aus.
116 junge Leichtathleten aus 13 Vereinen gingen im Dreikampf und über die Mittelstreckenlaufe an den Start.
Die Veranstaltung wurde wiederholt unterstützt von der Bundesagentur für gesundheitliche Aufklärung und stand unter dem Motto “Kinder stark machen”. Neben den sportlichen Wettbewerben gab es im Rahmenprogramm unter anderem ein Treffspiel und eine Tombola. 

>>> mehr

04./05.05.2013 - Bei den Kreismeisterschaften Einzel in Helmstedt waren vom TSV Lelm dabei:

rechts:
Jonas Futterschneider (5facher Sieger 100, 200 400, Weit, Speer) und Laura Gläsner von Germania Helmstedt mit den Pokalen für die besten Jugendsprinter;

rechts unten:
Arne Pehlemann (3facher Sieger 800, 1500 und Drei) mit Judith Hoffmeister und Karolin Maekler;

außerdem Jörg Pachal als Sieger der Männer im Kugelstoßen, Jörg Sebastian, Markus Jaworski, Ragnar Märker, Andrea Klein, Ingo Warnecke und Torsten Dill
sowie als Kampfrichter
Jürgen Uhde und Erhard Fischer.




-kurz vorm 100m Start der Männer mit Jörg Sebastian.


Laura und Jonas
Karolin, Judith und Arne

05.05.2013 - Hannover. Toller Erfolg für die Marathonläufer des TSV Lelm. Der angepeilte Teamtitel mit der Mannschaft M50/55 wurde geschafft. Thomas Heuck 3:06:29 Std (3. M50), Lothar Becke 3:10:48 Std. (4. M50 mit neuer persönlicher Bestzeit) und Günter Drinhaus 4:01:49 Std. (11. M50 trotz Magenproblemen durchgehalten) erreichten unter 5 Altersklassenteams M50/55 mit gut 6 Minuten Vorsprung die Niedersachsenmeisterschaft.
Ralf Schulze lief seinen ersten Marathon für den TSV in guten 3:47:54 Std. (19. M45). Im nächsten Jahr ist Ralf dann auch für die M50 startberechtigt. Thomas Köhler lief in Hannover den Halbmarathon. Während für die Spitze bei den Männern und Frauen neue Streckenrekorde fielen, war es für die breite Masse schon etwas zu warm. Die Polizei zählte laut Veranstalter fast 200.000 Zuschauer an der Strecke.

TSV Lelm

Thomas Heuck Günter Drinhaus Lothar Becke Ralf Schulze Thomas Köhler

Charlott beim Weitsprung in Osterode 27.04.2013 - Bei der landesoffenen  Bahneröffnung  in Osterode erzielte Charlott Schatte mit 1.272 Punkten Dreikampfbestleistung.
Die 75 m lief sie in 11,28 Sek., im Weitsprung erzielte sie mit 4,31 m persönliche Bestleistung, beim Ballwurf kam sie auf 31 m.
Auch den Vierkampf konnte Charlott mit 1.614 Punkten für sich entscheiden. Im Hochsprung kam sie dabei auf  1,24 m.

27.04.2013 - Mit einem Doppelerfolg kehrten 2 Leichtathleten des TSV Lelm von den Landesmeisterschaften im Wurf-Mehrkampf aus Hannover-Herrenhausen zurück. Jörg Pachal und Jörg Sebastian gewannen in den Altersklassen M40 und M35.
Besonders
Jörg Pachal überzeugte mit der Gesamtpunktzahl von 3.011 Punkten. Seine Einzelleistungen konnten sich ebenfalls sehen lassen. Der Hammer landete bei 41,62m, die Kugel bei 11,56m, der Diskus flog 31,09m, der Speer 36,96m und das 15kg schwere Wurfgewicht landete bei 13,78m.
Jörg Sebastian setzte sich mit 1.621 Punkten und einem knappen Vorsprung von 46 Punkten durch. Auf Platz 3 in dieser Altersklasse kam mit Ingo Warnecke ein weiterer Athlet des TSV Lelm mit 1.556 Punkten.   >>> Ergebnisse

27.04.2013 -  Am Helmstedter Walllauf nahmen wir mit 7 Läufern teil. In den Mannschaftswertungen konnten über 5 km und 10 km jeweils 4. Plätze errungen werden. Auf dem Foto abgebildet sind Matthias Assig, Franz, Ludwig und Thomas Köhler, Ragnar Märker und Torsten Dill (es fehlt David Czeschka).
4. Platz 5km Team David Czeschka, Ragnar Märker und Torsten Dill
4. Platz 10km Team Ragnar Märker, Ludwig Köhler, Franz Köhler                    

20.04.2013 -. Ein großes Team des TSV Lelm beim 1. Schülersportfest des Jahres im Maschstadion.
An den Start gingen:
Niklas Temme, Lorenz Glimmann, Joshua Miersch, Jonah Maekler, Jannik Temme, Simon Glimmann, Ruben Futterschneider, Louisa Olmützer, Vera Warnecke, Ameline Langbecker, Maureen Scharnhorst, Annegret Jensen, Mareike Schwirz, Maja Bode, Charlott Schatte, Pia Maas, Johanna Bartel, Meena Siem, Juliana Bartel und Lotta Bode.

TSV Lelm

20.04.2013 - Beim Bahneröffnungssportfest am Samstagvormittag in Haldensleben erzielte Charlott Schatte in einem starken sachsen-anhaltinischen Teilnehmerfeld der AK W12 folgende gute Ergebnisse:
3. Platz im Speerwurf mit 18,98m, 4. Platz im Weitsprung mit 4,08m,  5. Platz über 75m in 11,28s.

19.04.2013 - Vereinsmeisterschaften / Swim & Run ... am Start über 5.000 m    

14.04.2013 - Udo Seiler nahm am 6. Ferchau Campuslauf der TU Braunschweig, innerhalb des Laufsparbuchs, teil. Über 10 km belegte er in 43:06 Min. den 1. Platz in der AK 60 und den 35. Platz insgesamt.

07.04.2013 - Am größten deutschen Halbmarathon in Berlin nahm mit Thorsten Gantz auch einer unserer Läufer teil. Bei etwas zu kalten, aber sonnigen Bedingungen lief Thorsten nach 1:49:06 Std. über die Ziellinie.

06.04.2013 - Beim landesoffenen Werfertag in Lehrte konnte Jörg Pachal den Hammerwurf in seiner Altersklasse für sich entscheiden. Mit neuer Technik gelang ihm mit 41,65 m eine neue Jahresbestleistung.

Jörg in San Sebastian24.03.2013 -  San Sebastian. Einen weiteren tollen Erfolg landete Jörg Pachal bei der Europameisterschaft der Senioren im Winterwurf. Mit dem über 15 kg schweren Wurfgewicht kam Jörg auf die beachtliche Weite von 14,41m. Dies war nah an seinem Hausrekord und reichte für einen guten 5. Platz. Der deutsche Goldmedaillengewinner warf 16,16m, der finnische Zweite 15,81m und der Bronzemedaillengewinner vom Gastgeber Spanien erzielte 15,34m.
Jörg berichtet: “ ... wir hatten in San Sebastian wunderbares Wetter. Sonnenschein und Freitag bis Sonntag bis zu 20 Grad tagsüber. Sonnenbrille, kurze Hose und T-Shirt Wetter !
Wie ihr sehen könnt war ich auch, wenigstens bis zu den Knien, im Atlantik. Für ein Bad war es mir dann doch zu kalt.
Leider war mein Wettkampf nicht so gut. Ich hatte mir schon mehr erhofft, wenigstens von der Weite, aber ich bin mit dem Ring nicht klar gekommen, er war mir einfach viel zu glatt.
Nach dem Wettkampf hatte ich erstmal die Schnauze voll von dem Sport, ich hab mich echt gefragt, warum all der Aufwand für nichts war.... Gut, 5. Platz ist ja nicht schlimm, vorne wäre ich eh nicht ran gekommen, aber ich ärger mich halt über den Verlauf.
Vielleicht war es ein Zeichen, dass nach Wettkampfende ein Kampfrichter zu mir kam und mich nach meinem Trikot für nen Freund gefragt hat und ich es ihm geschenkt habe. ...

Es war schön mal einen Vergleich von 2 EM-Teilnahmen zu haben, das kann mir keiner mehr nehmen.
Da gibt es doch so einige Unterschiede. Als Beispiel mal zu den Urkunden: In Zittau gab es die nach dem Wettkampf fertig ausgedruckt und umsonst. In San Sebastian musste man sich selbst drum kümmern, den Platz und die Weite angeben zum Ausdrucken und noch 1 Euro bezahlen. Wer wollte, hätte sich also selbst eine schöne Weite und Platz ausdrucken lassen können für die Galerie zu haus :o).

Alles in allem waren es doch sehr schöne Tage und die Reise hat gut geklappt, mit Flugverspätungen muss man halt immer rechnen.
Und vor allem das warme, schöne Wetter war es wert, dort hin zu fahren.”     

10.03.2013 Mit Lothar Becke nahm auch ein Läufer des TSV Lelm am Celler Wasa Lauf teil. Der Wasa Lauf ist einer der größten Volksläufe Norddeutschlands. 9000 Läufer waren auf schneebedecktem Untergrund in der Celler Innenstadt unterwegs. Lothar lieferte auf dem Weg zum Hannover Marathon in Celle einen Test über 10 km ab und konnte angesichts der Bedingungen mit 40:03 min sehr zufrieden sein. In der Altersklasse M50 bedeutete dies einen guten 3. Platz.
 

03.03.2013 - An den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Wiedelah nahmen mit Lennard Greger (Start Nr. 213) und Lukas Greite (Start Nr. 214) auch 2 Schüler des
TSV Lelm teil. Lukas belegte Rang 10, der jüngere und hoch gemeldete Lennard kam
auf Rang 14.
Das U16 Team der Lelmer erwischte leider einige Tage vor dem Start die Grippewelle,
so dass keine Mannschaft vollständig an die Startlinie gehen konnte.

Jörg Pachal24.02.2013 Mit Jörg Pachal  nahm ein Leichtathlet vom TSV Lelm  an den deutschen Senioren Meisterschaften im Winterwurf in Düsseldorf teil.
Jörg, der 2012 einen kompletten Medaillensatz bei deutschen Meisterschaften gewinnen konnte, holte gleich in seinem ersten Wettkampf 2013 eine weitere Bronzemedaille im Hammerwerfen der Altersklasse M40.
Mit einer Weite von 41,11m schlug der 7,26 Kilogramm schwere Hammer nur knapp hinter den Weiten des Siegers (41,89m) und des Zweiten (41,17m) ein.


16.02.2013 - Auf dem Kreisverbandstag, der anlässlich des 50jährigen Bestehens des LAV Rümmer im Tennisheim Rümmer stattfand, wurden auch Leichtathleten des TSV Lelm geehrt.
Für seine Leistungen 2012 in der Jugend konnte
Jonas Futterschneider neben einer Urkunde auch eine Schuhtasche in Empfang nehmen. Die gleichen Präsente gab es auch für Jörg Pachal (Ehrung Senioren) und Jörg Sebastian (Ehrung Männer). Heidrun Scheiding bekam in Abwesenheit (Urlaub) den Funktionärspokal.
Dem Kreisvorstand gehören noch folgende Funktionäre des TSV Lelm an:
1. Vorsitzender
Erhard Fischer, Kassenwartin Cornelia Kachel, Frauenwartin Cornelia Schulze, Pressewart Torsten Dill und Ehrenvorsitzender Jürgen Uhde.

2013 sind Neuwahlen !  Interessierte können sich bei Torsten melden.

Jonas Futterschneider, Jörg Sebastian u. Jörg Pachal

Joscha, Jonas, Karolin, Judith, Arne und Ingo vom TSV Lelm

09. - 10.02.2013
- Sehr erfolgreich verlief der 1. Tag bei den Hallenbezirksmeisterschaften in Salzgitter für unsere Leichtathleten.
CharlottMit
Joscha Frohbart, Jonas FutterschneiderKarolin Maekler, Judith Hoffmeister, Arne Pehlemann und Ingo Warnecke ging ein starkes Aufgebot vom TSV Lelm an den Start. Für Paukenschläge sorgten dabei der neue Doppelbezirksmeister Jonas in der U18 und Joscha in der U20.
Stark waren dabei besonders die von
Jonas im zweiten Versuch gesprungenen
 6,06 m im Weitsprung, die auch persönliche Bestleistung bedeuteten. Titel Nummer 2 holte sich der 16jährige dann im 60m Endlauf nach 7,70 sec. 
Joscha gewann seinen 60m Endlauf in der U20 ebenfalls mit persönlicher Bestleistung nach 7,34 sec. Bemerkenswert dabei war, dass er sich im Vorlauf  seinem ärgsten Konkurrenten noch knapp geschlagen geben musste.

Am 2. Tag starteten
Charlott Schatte und Jannik Temme in den U14 Wettbewerben.
Jannik kam über 60 m in den Endlauf der M12 und wurde in 9,21 sec Dritter und im Kugelstoßen mit 5,92 m Zweiter.
Charlott wurde über 60m im Finale Dritte in 9,32 sec und ebenfalls Dritte im Weitsprung (4,02 m).

08.02.2013 - Bei der Sportlerehrung der Stadt Königslutter im Forum der Haupt- und Realschule wurden folgende Leichtathleten des TSV Lelm vom Bürgermeister ausgezeichnet.
Silke Greite, Thomas Heuck, Aaron Futterschneider, Markus Jaworski und David Czeschka.

27.01.2013 - Joscha Frohbart nahm als einziger TSV Lelmer an den Landesmeisterschaften U20 teil. Joscha kam bis in den Zwischenlauf über 60m und schied hier um einen Platz am  Einzug in die Endläufe aus. Mit 7,37 sec erzielte er persönliche Bestzeit.
 

25. - 27.01.2013 - Die dreitägige Hüttenfahrt der Leichtathleten des TSV Lelm in den Harz kam wieder gut an.

Neben einer Fackelwanderung standen unter anderem Skilanglauf, alpines Skifahren, snowboarden, Eislaufen, Spiele und gemeinsames Kochen auf dem Programm.
Der einzige Wermutstropfen waren die grippekranken Markus und Ragnar.

Jonas19./20.01.2013 - Auf starke 12,43m im Dreisprung flog Jonas Futterschneider bei den Landesmeisterschaften der Altersklasse U18. Dies reichte im Leistungszentrum Hannover zur Vizelandesmeisterschaft und Verbesserung der persönlichen Bestleistung um fast einen halben Meter.
In der Staffelstartgemeinschaft mit Post Hannover und Lehrte wurde Jonas auch noch Dritter in seinem Zeitlauf über 4x200m. In der Summe aller Zeitläufe war es am Ende mit Platz 5 ein gutes Staffeldebüt.
Am 2. Tag ging Jonas im Weitsprung an den Start. Mit 5,90m wurde er noch einmal guter Dritter seiner Altersklasse.                         

13.01.2013 - Königslutter / Lutterspring
Viel Zuspruch bekam die neue Crossstrecke bei den Kreismeisterschaften mit Start und Ziel im Sportpark Lutterspring in Königslutter. Ohne Probleme richteten der TSV Lelm und Kreisleichtathletikverband Helmstedt die Veranstaltung gemeinsam aus. Mit 16 Titelgewinnen lag der TSV Lelm vor dem SV Germania Helmstedt (13) und MTV Schöningen (1). Die Ehrenpreise für die Gesamtersten der teilnehmerstärksten Läufe Jugend U20/18 und Senioren M30-60 gingen an Jonas Wüstefeld und Kai-Uwe Huth vom SV Germania Helmstedt. Wüstefeld (U18) lieferte sich mit dem Lelmer David Czeschka (U20) wohl das spannendste Rennen, welches erst auf der Zielgeraden entschieden wurde. Aber auch der knapp geschlagene David konnte sich nicht nur mit dem U20 Einzeltitel trösten, sondern auch noch über den Mannschaftssieg U20 zusammen mit Ludwig Köhler und Joscha Frohbart. Kai-Uwe Huth avancierte indes zum erfolgreichsten Teilnehmer der Veranstaltung. Huth siegte zuerst sicher im Rennen der M40 später war er auch auf der Männer Langstrecke unangefochten. Mit den Teamkollegen Matthias Gollmer und Olaf Deutschewitz (Team M40) sowie Matthias Hülscher und nochmals Matthias Gollmer holte Huth auch noch beide Teamtitel.

Weitere Kreismeister des TSV Lelm:

U16 männlich Mannschaft:
Aaron Futterschneider, Lennard Greger, Philip Maekler;
U18 männlich Mannschaft: Arne Pehlemann, Jakob Drinhaus, Jonas Futterschneider;
U18 weiblich: Lea Marie Frohbart;
U20 weiblich: Mascha Bartsch, Judith Hoffmeister, Karolin Maekler Einzel (alle 3 zeitgleich) wie Mannschaft,
M50: Lothar Becke;   M50 Mannschaft: Becke, Günter Drinhaus, Heinz-Werner Monien;
M60: Udo Seiler;    Mannschaft M60: Seiler, Ulrich Labes, Peter Arms;
Frauen: Evelyn Bruns;   Mannschaft Frauen: Bruns, Andrea Klein, Andrea Janke;
W40: Michaela Milch.


platziert haben sich vom TSV Lelm:

U16 weiblich:
Ayana Scharnhorst (2.),
M30:
Stefan Serfling (4.), Martin Mücke (5.), Michael Twardowski (6.)  2. Platz in der Mannschaft;
M40:
Stefan Milch (3.), Markus Jaworski (5.), Olaf Eckert (6.)  zusammen 2. Platz Mannschaft,
        
Ralf Schulze (8.)
                                                                           

Start des Hauptlaufes Start der U20 und U18

06.01.2013 -
am Sonntag gingen im Olympiastützpunkt in Hannover Jonas Futterschneider, Joscha Frohbart und Jörg Sebastian an den Start. Insbesondere Jonas und Joscha glänzten mit neuen persönlichen Hallenbestzeiten über 60m und 200m.
Joscha lief in der U20 über 60 m im Vorlauf in 7,46 Sek. persönliche Bestleistung und konnte diese im B-Finale noch einmal auf 7,42 Sek. verbessern. Damit landete er auf Rang 8. Im 200-m-Lauf sprintete er 24,26 Sek. und landete auf Platz 14.
Jonas startete ebenfalls in der U20 und lief im 60-m-Vorlauf  7,66 Sek. und über 200 m 24,90 Sek.
Jörg ging in der Männerklasse über 60 m (8,01 Sek.), im Dreisprung (11,53 m / 7. Platz) und im Weitsprung (5,39 m / 15. Rang) an den Start.
 

06.01.2013 - Am Braunschweiger Neujahrslauf nahmen 3 Langstreckenläufer des TSV Lelm über 10 km teil.
Guter Gesamtdritter wurde
Marcel Schläger (37:51 Min), auf Platz 10 lief Olaf Eckert (41:58 Min), Hans-Joachim Hennecke kam auf Rang 16 (43:56 Min).


Berichte 2012

 


zurück