zurück

Jonas Futterschneider09.12.2012 - Hannover
An einem Leichtathletik-Sichtungswettkampf im Leistungszentrum Hannover nahm mit Jonas Futterschneider auch ein Talent aus dem Kreis Helmstedt teil. Der 16jährige Nachwuchsathlet vom TSV Lelm ging in der Altersklasse U18 über 60m, 200m und im Weitsprung an den Start.
Unter 12 Teilnehmern sprang
Jonas mit persönlicher Bestleistung von 6,04m auf den 1. Platz.
Über 200m reichte es zu Rang 5 nach elektrisch gestoppten 25,08 Sekunden unter 13 Teilnehmern. Im 60m Lauf war für
Jonas in einem noch größeren Teilnehmerfeld nach 7,74 Sekunden im Vorlauf Endstation. Beide Laufzeiten bedeuteten ebenfalls persönliche Bestzeit unter dem Hallendach.

25.11.2012 - Zu seiner alljährlichen Feierstunde hatte die Leichtathletikabteilung des TSV Lelm in das Dorfgemeinschaftshaus Lelm eingeladen. Im Mittelpunkt standen zahlreiche Ehrungen. Geboten wurde auch ein Sportquiz und Schätzspiel mit zahlreichen Preisen.
Als Vereinsmeister und Platzierte konnten folgende Sportler die Burkhard-Boese-Gedächtnispokale in Empfang nehmen:
Männer: 
Jörg Sebastian vor Ruben Müller und Torben Müller;
Frauen:
Steffi Tramer vor Ingrid Tramer und Ulrike Schicke;
männliche Jugend U20/18: Jonas Futterschneider vor  David Czeschka;
weibliche Jugend U20/18:
Karolin Maekler vor Mascha Bartsch;
Schüler U16/14:
Aaron Futterschneider vor Philip Maekler und Ruben Futterschneider;
Schülerinnen U16/14:
Lea-Marie Frohbart vor Marie Schatte.

Im ausgelaufenen Laufcup der Erwachsenen galt es aus 5 verschiedenen Disziplinen im Jahr bei einer einfließenden Altersklassenregelung so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Bei den Männern setzte sich Titelverteidiger
Markus Jaworski vor Jörg Sebastian und Marcel Schläger durch. Die Frauenwertung gewann Steffi Tramer vor Sabrina Lampe und Ingrid Tramer.
Ebenfalls integriert wurde die Ehrung der Schülerinnen U12 die im Mehrkampfcup Braunschweiger Land überraschend vor dem VFL Wolfsburg mit 5540 Punkten siegten. Der Verein zeichnete jedes Kind mit einem Pokal aus. Am Erfolg beteiligt waren
Charlott Schatte, Ameline Langbecker, Annegret Jensen, Johanna und Juliana Bartel. Die Mädchenmannschaft kann sich schon auf eine Einladung zum "Feuerwerk der Turnkunst" in der Volkswagenhalle Braunschweig mit einer weiteren Ehrung Ende Januar freuen.
Mit einem Vereinspoloshirt für Funktionärstätigkeiten wurden
Jürgen Uhde und Mirko Schuldt ausgezeichnet.

TSV Lelm

Jörg Pachal17.11.2012 - Helmstedt

Jörg Pachal
wurde in diesem Jahr nicht nur Deutscher Meister, sondern am Samstag bei der Sportlergala im Helmstedter Brunnentheater auch noch zum Sportler des Jahres gewählt !

Herzlichen Glückwunsch !

10.11.2012 - In das Helmstedter Hallenbad hatte der SV Germania Helmstedt zu einem Stundenschwimmen eingeladen. Die Staffelteams mit 3 bis 4 Personen hatten einen eigenen Sponsor, welcher für geschwommene Meter eine entsprechende Geldsumme spendete. Diese kommt dann dem eigenen Verein, dem gastgebenden Verein und den Helmstedter Stadtwerken in vorgegebenen Teilen zu Gute.
Das Triathlon Team Königslutter schickte gleich zwei Mannschaften und die Leichtathleten des TSV Lelm eine Mannschaft nach Helmstedt. Neben dem guten Zweck konnten auch alle drei Mannschaften sportlich überzeugen. In der gemischten Wertung gewannen die Königslutteraner Triathleten
Inga Haude, Marcel Schläger, Lucas Sobiech und Robert Zwingler mit 4900m. In der gleichen Klasse kam das zweite Team mit 4100m in der Besetzung Lukas Greite, Lennard Greger, Katrin Löhn und Timm Sobiech auf den 3. Platz. Die Leichtathleten des TSV Lelm kamen in der männlichen Seniorenwertung mit 4300m ebenfalls auf den 3. Platz. Am Erfolg beteiligt waren Markus Domke, Torsten Dill, Andreas Grietsch und Ragnar Märker.

28.10.2012 - Beim Braunschweiger Lauftag liefen noch einige Langstreckenläufer des TSV Lelm zum Saisonabschluss.
Markus Jaworski wurde 2. in der M45 über 10 km, Sabrina Lampe (2. W35) und Harry Bachem (3. M40) absolvierten ebenfalls die 10 km.

Unser Veteran Udo Seiler lief auf dem Weg zu seinem 100. Marathon in Braunschweig schon wieder 42,195 km und wurde 1. in seiner Altersklasse M55.



21.10.2012 - 3. Elm Peaks Challenge mit Lelmer Beteiligung

Bereits zum 3. Mal hat die Organisation „Friends for Life“ am 21.Oktober 2012 den Elm Peak Run veranstaltet. 26 Kilometer quer durch den Elm und dazu über 1100 Höhenmeter hieß es dabei zu absolvieren.
Fünf Lelmer waren auch dabei und haben sich dieses spektakuläre Event nicht nehmen lassen.
Sabrina Lampe, Günter Drinhaus, Ragnar Märker, Jörg Greite und Markus Jaworski waren im 100 Teilnehmer starken Feld vertreten.
Eine breite Mischung aus Vereins-, Ultra-, und Spaßläufern, machten den Lauf zu etwas ganz besonderen.
„Das tolle Wetter, die super Aussicht, die interessante Streckenführung und das der Lauf keinen Wettkampf Charakter hat, verleiht der 3. Elm Peaks Challenge ein ganz besonderes Flair“ , so bilanzierte Günter zufrieden nach dem Lauf.
Das der Spaß und die Gemeinsamkeit im Vordergrund stand, merkte man nach jeder Bergankunft.
So warteten die jeweils schnelleren Läufer auf das gesamte Läuferfeld, bevor es dann wieder gemeinsam weiter ging.
Ein Highlight war sicherlich der Zwischenstopp zur „Halbzeit“ am Reitling.
Das „Friends for Life“ Team hatte für alle Aktiven ein reichhaltiges Frühstück mit Kuchen, Süßigkeiten, Getränken und Gels zur Verfügung gestellt.
So fiel es den Läufern auch ziemlich schwer nach der leckeren Mahlzeit wieder in Gang zu kommen, um die letzten 13 Kilometer bis nach Evessen in Angriff zu nehmen.
Nach knapp 3 Stunden war es dann aber geschafft. Alle Läufer kamen, mit einem Lächeln auf den Lippen, am Dorfgemeinschaftshaus in Evessen gemeinsam über die Ziellinie.
Zum Abschluss erhielt jeder Finisher noch ein schickes Funktionsshirt von der 3. Elm Peaks Challenge 2012.
Fazit der 5 Lelmer:
Viel Spaß, tolle Leute, nächstes Jahr wieder.
Vielen Dank dem „Friends for Life“ Team für die tolle Veranstaltung.

Markus, Ragnar, Günter, Sabrina und Jörg

12.10.2012 - 4 TSV Lelmer nahmen am Stundenlauf in Helmstedt teil. Markus Jaworski führte das Gesamtrennen bis 9250m an, wurde dann von Kai-Uwe Huth, Germania, überholt, der seinen Vorsprung am Ende auf etwas mehr als 200m ausbaute. Markus erreichte 15420m.
Günter Drinhaus gewann die Altersklasse M50 (13338m), Ulrich Labes hätte die M70 gewonnen, mußte aber, weil es diese nicht gab, bei der M60 starten. Mit fast 11710m konnte er sich in der Landesbestenliste weit vorn platzieren. Harry Bachem kam in der M40 auf Rang 4 mit guten 14030m.
 

07.10.2012 - Kalefeld
Zum Saisonabschluss startete Charlott Schatte am 7.10. bei einer landesoffenen Sportveranstaltung in Kalefeld im Doppelmehrkampf sowie im 800m-Lauf.
In einem starken Starterfeld zeigte sie noch einmal sehr gute Leistungen und konnte sogar ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung auf 1,18m verbessern.
Ihre Ergebnisse (50m: 7,97s; Weit: 4,06m; Ball: 33,50m; Hoch: 1,18m) reichten für den 2. Platz im Dreikampf (1.270 Pkt.) sowie auch im Vierkampf
(1.572 Pkt.).
Bei den anschließenden 800m erlief sie den 3. Platz in 2:59,26 min.              

Günter und Silke07.10.2012 - Bremen
9 Langstreckenathleten des TSV Lelm gingen heute an den Start des Bremen-Marathons, worin die Landesmeisterschaften integriert waren, und alle kamen gesund und zufrieden in das Ziel.
Mit Silke Greite (4:04,03 Std, Marathondebüt)) gab es außerdem einen Klassensieg in der W40 und zusammen mit Therese Heuck (2. W50 3:58,45 Std) und Meike Möhring (2. W40 4:14,28 Std) kamen die Frauen in der Durchlaufwertung aller Frauenmannschaften auf Rang 2.

Bei den Männern lief Marcel Schläger Bestzeit als 4. der M30 (2:54,54 Std), Thomas Heuck wurde Vizelandesmeister der M50 (2:58,01 Std), Harry Bachem (11. M40, 3:14,00 Std). Die 3 schnellen Männer kamen auf Rang 4 der Durchlaufwertung aller Männermannschaften.
Thorsten Gantz debütierte mit 3:42,12 Std, Günter Drinhaus lief 3:48,46Std und Martin Mücke absolvierte ebenfalls seinen ersten Marathon (4:26,27 Std).
Harry, Thorsten und Martin wurden auch noch Dritter im Team M40/45.





TSV Lelm

Sabrina und Markus in Berlin30.09.2012 - Am größten deutschen Marathon in Berlin nahmen am vergangenen Wochenende auch 3 Langstreckenläufer vom TSV Lelm teil. 40000 Läufer gingen bei idealen Bedingungen in der Hauptstadt an den Start. Markus Jaworski schlug sich ganz hervorragend. Mit 2:59,47 Stunden kam er bis auf 3 Minuten an seine persönliche Bestleistung heran und blieb unter 3 Stunden. Und dass, obwohl es ihm laut eigener Aussage bei Kilometer 35 so schlecht ging, dass er zwischenzeitlich an Aufgabe dachte. Auf den letzten 7 Kilometern zeigte er aber noch einmal sein bekanntes Kämpferherz.
Auch Lebensgefährtin Sabrina Lampe erreichte ihr Ziel unter 4 Stunden zu bleiben, obwohl die Vorbereitung alles andere als optimal war. Trotz Trainingsrückstand blieben die Uhren bei 3:56,13 Stunden stehen. Dritter im Bunde war Thomas Köhler, der bereits seinen dritten Marathon in diesem Jahr zu Ende brachte. Mit 3:45,58 Stunden war auch er im Ziel zufrieden.

29.09.2012 - Königslutter
Über 100 Kinder aus 10 Vereinen beim 2. Schülersportfest des TSV Lelm in diesem Jahr ...

>>> zu  Ergebnissen und Bildern

Beim 2. Schülersportfest des TSV Lelm

TSV Lelm - LAV Rümmer28.09.2012 -  
Die Leichtathleten des LAV Rümmer und TSV Lelm trafen sich traditionell wieder zum Clubvergleichskampf in Königslutter. Zum mittlerweile 38. Mal in Serie traten die Leichtathleten ab 30 Jahren gegeneinander an.
Die Gastgeberrolle mit gemütlichem Beisammensein im Anschluss der Wettkämpfe wechselt jedes Jahr und gehört wie immer dazu.

23.09.2012 - Ayana Scharnhorst lief beim Braunschweiger Sportschecklauf über 5 km als Siegerin der Altersklasse U16 ins Ziel. Mit 22:31 Minuten verbesserte sie damit ihre persönliche Bestzeit gleich um eine Minute.  

23.09.2012 - Beim 27. Wolfenbütteler Stadtlauf  gab es Titel über 10 km, gute Zeiten und mehrere persönliche Bestleistungen  durch einige unserer Schüler über  5 km und 2 km.
Kreistitel gingen an Silke Greite (W40), Stefan Milch (M40), Stefan, Markus Jaworski, Thorsten Gantz (Team M40), Lothar Becke (M50), Lothar, Günter Drinhaus, Matthias Assig (Team M50), Marcel Schläger (M30), Marcel, Martin Mücke, Mike Skrzypek (Team M30).
 

TSV Lelm

22.09.2012 - Neuerlicher Paukenschlag durch Jörg Pachal vom TSV Lelm.
Jörg reiste als Mitfavorit zu den deutschen Meisterschaften im Werferfünfkampf ins thüringische Zella-Mehlis. In der Altersklasse M40 gingen 10 Werfer aus ganz Deutschland an den Start. Am Ende entschieden 45 Punkte über den Sieg. Jörg erzielte insgesamt 3177 Punkte und gewann vor Michael Galuschka vom TV Nussdorf (3132 Punkte) und Lothar Koch, TV Alzey (3056). Vor allem in seiner Paradedisziplin Hammerwerfen (44,52m) und im Gewichtswurf (14,51m) war der Königslutteraner der Konkurrenz überlegen. 11,58m im Kugelstoßen, 31,82m im Diskuswerfen und 39,94m im Speerwerfen vervollständigten das tolle Ergebnis.                              

 

21.09.2012 - Der TSV Lelm richtete die Kreismeisterschaften der Kurzstaffeln über 4x100m und 4x400m in Königslutter aus.
Folgende Mannschaften konnten sich in die Siegerlisten eintragen:
Männer 4x100m und 4x400m
Robert Sievert, Mario Pichl, Jan Schönberg, Thomas Ruppelt, MTV Schöningen;
Frauen 4x100m und 4x400m:
Andrea Klein, Steffi Tramer, Ingrid Tramer, Theresa Lüer, TSV Lelm;
männliche Jugend U20 4x100m und 4x400m:
A. Futterschneider, A. Pehlmann, J. Futterschneider,
F. Ahlers, TSV Lelm;
männliche Jugend U16 4x100m: J. Eckhoff,
D. Renner, M. Tippelt, K. Pichl, MTV Schöningen;
weibliche Jugend U20 4x400m: L. Kempernolte,
M. Renner, J. Ndotoni, L. Peters, MTV Schöningen;
weibliche Jugend U18 4x100m: F. Schölecke,
J. Ndotoni, L. Peters, M. Müller, MTV Schöningen;
weibliche Jugend U16 4x100m:  L. Stolberg, A.-C. Schulze, J. Hoffmeister, V. Fricke, MTV Schöningen.             

09.09.2012 - Vom TSV Lelm nutzten einige Langstreckenathleten den Wolfsburger Halbmarathon als Testlauf für die 4 Wochen später stattfindenden Landesmeisterschaften im Marathonlauf in Bremen, beziehungsweise für den Berlin-Marathon. Die besten Ergebnisse gab es dabei in den ausgeschriebenen Mannschaftswertungen des Halbmarathons.
Bei den Männern liefen Markus Jaworski (15., 1:24,15 Std.), Thomas Heuck (1. M50, 1:25,27 Std.) und Lothar Becke (1:34,17 Std) auf einen ausgezeichneten 3. Rang.
Auch die Damen der Lelmer liefen auf einen nicht erwarteten dritten Mannschaftsplatz und wurden ebenfalls mit einem Pokal ausgezeichnet. Am Erfolg beteiligt waren Silke Greite und Sabrina Lampe (jeweils 1:54,29 Std.) und Therese Heuck 1:54,38 Std.
Weitere gute Zeiten liefen vom TSV Lelm Oliver Blume mit 1:35,55 Std., Thorsten Gantz (1:37,04 Std.), Stefanie Fromme (2:21,49 Std) und Andrea Klein (2:21,50 Std). 
Im Marathon erreichte Marcus Kern persönliche Bestzeit als Gesamtsiebenter (2:59,43 Std.), Thomas Köhler kam auf 4:19,24 Std.
Stark über 10 km zeigte sich als Sieger der M70 Ulrich Labes mit 53:28 min, Rudolf Lickfett lief 48:09min.
und Lars Umland wurde 11. im Gesamteinlauf (2. M40) über 5 km (20:53min).
 
>>> Ergebnisse

TSV Lelm

08.09.2012 - In Edemissen ging Charlott Schatte noch einmal im Dreikampf und über 800m an den Start.
Mit 1.273 Punkten und Rang 2 zeigte sich Charlott in toller Form. Die 50m sprintete sie in 7,95 sec, sprang starke 4,02 m weit und warf den Ball auf 34 m. Über 800m wurde die 11jährige Vierte nach 3:02,06 min. 

Markus u. Ha-Jo02.09.2012 - Bereits zum dritten Mal seit 2010 fand auf der Sportanlage in Braunschweig-Rüningen ein 24-Stundenlauf statt. Hier gab es für die Läufer die Möglichkeit, die komplette Zeit durchzulaufen oder auch individuell Pausen einzulegen, beziehungsweise auch kürzere Zeitabschnitte zu absolvieren.
Erstmalig überhaupt nahmen mit Markus Domke und Hans-Joachim Hennecke auch 2 Läufer von der Leichtathletikabteilung des TSV Lelm als Einzelstarter teil. Beide hatten sich das Ziel gesetzt, die einen Kilometer lange Runde 100mal zu durchlaufen.
Bereits nach etwas mehr als 12 Stunden hatten die beiden Königslutteraner die 100-Kilometer-Marke erreicht. Unter 309 Einzelstartern kamen sie auf den beachtlichen 33. und 34. Platz in der Gesamtwertung.
Während Hans-Joachim in der Vergangenheit bereits erfolgreich an verschiedenen Ultra-Veranstaltungen teilgenommen hat, war Markus besonders stolz seinen ersten Ultralauf hinter sich gebracht zu haben.


23.08.2012 - Jörg Pachal startete als einziger Teilnehmer aus dem Kreis Helmstedt bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren im Dreiländereck Zittau. Jörg erzielte seine beste Platzierung im Gewichtswurf der Altersklasse M40 mit Rang 5. Die geworfenen 14,77m bedeuteten persönliche Bestleistung. Mit dem Hammer erzielte er 42,86 m und kam auf den 8. Platz unter 16 Werfern. 

28.07.2012 - Die Premiere unseres 1. Feriensportfestes war ein voller Erfolg. Die von Jörg Sebastian ins Leben gerufene Leichtathletikveranstaltung sah Athleten aus 17 Vereinen. Die Teilnehmerzahl hätte zwar zahlreicher sein können, dafür waren aber hochkarätige Leichtathleten am Start. So war es nicht verwunderlich, dass es 10 neue Bahnrekorde gab, zweimal wurde der Rekord eingestellt. Schön war es, dass auch Lelmer Athleten daran beteiligt waren.
Gleich in den ersten beiden 100m Läufen gab es echte Paukenschläge. Julian Karn, VFL Wolfsburg, legte bei top Bedingungen auf der bekannt schnellen Bahn einen neuen Bahnrekord mit persönlicher Bestleistung in 10,8 Sek. vor. Danach steigerte Joscha Frohbart seinen erst am 25.07. gelaufenen Vereinsrekord (11,2 Sek.) erneut. Am Samstag blieben die Stoppuhren bei sensationellen 10,9 Sekunden stehen. Nur Michael Lechner und Gerald Kageler liefen für den TSV Lelm jemals die 100m so schnell.
Jonas Futterschneider sprintete in 11,7 Sek. persönliche Bestzeit. Im Dreisprung siegte er mit 11,78 m und neuem Rekord.
Weitere Lelmer Siege gab es durch
Jörg Pachal (Kugel), Ingo Warnecke (Kugel und Dreisprung), Jörg Sebastian (Diskus), Heidrun Scheiding (Kugel) und Karolin Maekler (Dreisprung).

 

25.07.2012 - Der TSV Lelm richtete auf der Leichtathletikanlage an der Plantage seinen 3. Pokal-Stundenlauf mit 10.000m-Wertung aus. Neben der Hauptveranstaltung gab es die Möglichkeit über 100m, 1000m und die englische Meile zu starten.
Über 100m sorgte Joscha Frohbart mit 11,2 sec (Vereinsrekord) für ein herausragendes Ergebnis. Gute Zeiten liefen auch seine Teamkollegen Jonas Futterschneider (11,8 sec, 2. Platz U18) und Jörg Sebastian (11,9 sec, 1. M35).
Bei den Frauen gewann Steffi Tramer (13,6 sec).
Über 1.000m setzte sich Joscha (3:07,0 min) auf der Zielgeraden gegen Frank Balzer vom VFB Fallersleben (3:09,3 min) und Dirk Achtzehn, LG Braunschweig(3:14,1 min) durch. Über die englische Meile war Balzer nicht zu schlagen. Der M40 Athlet lief gute 5:09,6 min. Ihm folgte Mannschaftskollege Krystian Twyrdy und Siegfried Winkler vom MTV Hondelage.
Im Hauptlauf über eine Stunde sah es lange nach einem Zweikampf zwischen Kai-Uwe Huth, Germania Helmstedt (1. M45, 15.103m) und Karsten Kappe, MTV Jahn Schladen (2. M40, 15.150m) aus. Doch der vorsichtig anlaufende Frank Balzer lief in seinem dritten Rennen an diesem Tag noch an den beiden Führenden vorbei und siegte mit 15.640m. Bei den Damen gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Daniela Sander, Germania Helmstedt und der ständig führenden Sabrina Lampe. Die Helmstedterin hatte am Ende mit 11.726m genau einen Meter mehr erlaufen.
Persönliche Bestleistungen waren trotz einer Startzeit von 19.30 Uhr fast nicht möglich aufgrund der großen Hitze. Gelobt wurde von den Athleten die gute Organisation, insbesondere ein ständig gut gefüllter Getränketisch für die Läufer.

Weitere Ergebnisse vom Stundenlauf:
1. M30 Marcel Schläger, 14.920m vor Torben Müller 12.200m;
1. M35 Marcus Kern, 14920m Tri Team Königslutter vor Dennis Bauwe, 14630m, Germania Helmstedt und Markus Domke 12750m;
2. M45 Markus Jaworski 14180m, 3. M45 Thomas Köhler 13420m;
1. M50 Krystian Twyrdy 13950m, VFB Fallersleben, vor Lothar Becke 13625m und Cleif Tiller 12800m, Germania Helmstedt;
1. M60 Franz Schoo 10530m, VSG Königslutter;
1. M65 Wolfram Scholz 10370m, Tri Team Königslutter;
1. M70 Ulrich Labes 11050m;
1. Männer unter 30 Jahren Stefan Serfling 12350m.


 


Start des Stundenlaufs ...

18.07.2012 - Der letzte Trainingstag vor den Ferien wurde wieder gemeinsam mit Aktiven, Eltern und Trainern mit Gegrilltem und leckeren Salaten abgeschlossen ...
 

Jörg und Jörg15.07.2012 - Erfurt
Jörg Pachal und Jörg Sebastian gingen
bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt an den Start und kamen mit tollen Erfolgen und jeweils einer Medaille zurück.
Jörg Pachal gewann mit 43,51 m die Silbermedaille im Hammerwerfen der M40.
Jörg Sebastian wurde mit 11,63 m im Dreisprung Dritter der Altersklasse M35.                     

15.07.2012 - Als einzige Teilnehmerin vom TSV Lelm startete Charlott Schatte am  Sonntag bei den 32. bezirksoffenen Burgbergspielen in Salzgitter. Sie belegte im Vierkampf der weiblichen Kinder U12 den dritten Platz. Nachdem sie schon am Samstag beim Kreisvergleichskampf in Edemissen ihre  persönliche Bestleistung im Ballwurf verbesserte, konnte sie sich in  Salzgitter nochmals steigern und warf den Ball 39,00 m weit. Die weiteren Resultate: 50m - 7,7s; Weit - 3,91m; Hoch - 1,12m.   >>> Ergebnisse

Beim Windmühlenberglauf in Fallersleben war Udo Seiler dabei.
Auf der anspruchsvollen und genau vermessenen Strecke hatten die Läufer eine Regenpause erwischt und daher trotz “Pfützenspringens” gute Bedingungen. Er lief die 10 km in 43:20,23 Minuten.

14.07.2012 - Jonas Futterschneider lief beim Sparkassen-Meeting der LG Hannover die 100m in neuer persönlicher Bestzeit von 12,11Sek. (= handgestoppt 11,9). Damit gewann Jonas seinen Zeitlauf der U18 und wurde insgesamt Fünfter.

14.07.2012 - In Edemissen fand der Kreisvergleich der Schüler und Schülerinnen B und C statt. Der Kreis HE wurde Dritter. Mit dabei waren vom TSV Lelm Annegret Jensen, Ameline Langbecker, Charlott Schatte, Juliana und Johanna Bartel, Jannik Temme, Ruben Futterschneider. Die C- Schülerinnen steigerten dabei ihre Mannschaftspunktzahl für den Mehrkampfcup nochmals mit tollen Leistungen erheblich. Mit 5.540 Punkten stehen sie zur Zeit knapp hinter den führenden Teams an vierter Stelle in Niedersachsen.
 

07.07.2012 - Vom TSV Lelm nahmen folgende Kids am Schülersportfest in Velpke erfolgreich teil:

Jonah und Philip Maekler, Jannik und Niklas Temme, Noemi und Leon Pissinini, Anna Czapiewski und Louisa Olmützer.


 

04.07.2012 - Bei den Kreismeisterschaften im Hürdenlauf, Stabhochsprung und Hammerwurf im Schöninger Elmstadion räumte Jonas Futterschneider alle 4 Titel ab.
Jörg Pachal belegte den 2. Platz im Hammerwurf. Ingo Warnecke gewann den Stabhochsprung.
Den größten persönlichen Erfolg des Tages dürfte aus Sicht des TSV Lelm aber Ruben Futterschneider errungen haben. Er gewann in der Klasse M12 sowohl  den Hammerwurf als auch den Stabhochsprung mit neuer persönlicher  Bestleistung und verfehlte dabei den Kreisrekord im Stabhochsprung der  Schüler M12 nur um 5 Zentimeter.          


Berichte 2012 / 1

 


nach oben

 

 zurück