zurück

28.12.2011 - Unter insgesamt 356 Leichtathletikvereinen in Niedersachsen belegte der TSV Lelm in der Gesamtliste 2011 einen glänzenden 24. Platz. Hier werden alle Ergebnisse der top 20 jeder Disziplin und Altersklasse einschließlich der Teamwertungen aufgeführt und nach einem Punktesystem zusammenaddiert.

Den Sprung in die deutsche Bestenliste (ohne Senioren) schaffte mit Esra Tuncer als einzige Lelmer Leichtathletin dieses Mal eine B-Jugendliche. Alle Platzierten werden mit einer DLV Ehrennadel ausgezeichnet.

01.12.2011 - Markus Jaworski und Sabrina Lampe nahmen in Wolfsburg an einem Laufseminar mit Herbert Steffny teil. Steffny hat aus den 80er Jahren mit 2:11 Stunden eine Marathonbestzeit, die seit vielen Jahren kein deutscher Läufer mehr erreichen konnte. Mal sehen, ob Markus und Sabrina ihren gewonnenen Wissensschatz schon bei den KM Cross am 15.01. in Königslutter umsetzen können!

12.11.2011 - Ein Leichtathletikteam vom TSV Lelm nahm am 1. Helmstedter Stundenschwimmen für einen guten Zweck  teil. Ragnar Märker, Ralf Herthum und Torsten Dill schafften genau 4000m und belegten damit den 2. Platz in der Männerwertung. Gesponsert wurden das Team von der ortsansässigen Malermeisterfirma Neumann-Malewicz.
Vom TSV Lelm gingen für das Triathlon Team Königslutter außerdem noch Inga Haude und Marcel Schläger an den Start, die Rang 2 in der Mixed Wertung erreichten.

06.11.2011 - Der TV Bornum richtete bereits seinen 42. Waldlauf mitten im Elm aus. Da die meisten Läufer bereits in der Regenerationsphase sind, war die Beteiligung trotz guter Bedingungen eher schwach.

Folgende Läufer des TSV Lelm trugen sich in die Siegerlisten ein:

Männer Lang- und Mittelstrecke: Markus Jaworski,
Mannschaft Männer Lang- und Mittelstrecke:
Markus Jaworski, Hans-Joachim Hennecke, Martin Mücke;
Schüler A: Jonas Futterschneider;
Schülerinnen B: Ayana Scharnhorst;
Schülerinnen C: 2. Platz für Charlott Schatte
.

05.11.2011 - Im Helmstedter Brunnentheater wurde die Leichtathletikabteilung des TSV Lelm mit einem "Stern des Sports" ausgezeichnet. Einen Scheck, Pokal und Urkunde nahmen Andrea Klein und Torsten Dill entgegegen.
Für ihr über 30jähriges ehrenamtliches Engagement wurde Heidrun Scheiding als "Stiller Star" der Abendveranstaltung  ausgezeichnet.
Andrea, Heidrun und Torsten meisterten ihre Ansprachen vor über 600 Zuschauern im ausverkauften Brunnentheater mit Prominenten aus Politik und Wirtschaft der Region ausgezeichnet. Gewürdigt wurden dabei ebenfalls die jahrzehntelangen Verdienste von Jürgen Uhde. Ohne ihn würde die Abteilung nicht so gut dastehen.

Udo Seiler30.10.2011 - In Braunschweig ging Markus Jaworski über 10 km an den Start und beendete das Rennen nach 39:57 Minuten.  Udo Seiler lief mit 43:12 min  noch im letzten Moment auf Platz 3 unserer internen Laufcupwertung.
Ludwig Köhler lief Kreis- und Vereinsrekord im Halbmarathon der Jugend B mit 1:33:32 Stunden, Vater Thomas Köhler kam nach 1:33:08 Stunden als 6. der M45 ins Ziel, Marcel Schläger war mit 1:24:31 Stunden schnellster Lelmer (4. M30). Franz, Thomas, Esra und Ludwig

Beim Laufcup Wolfsburg/Gifhorn gab es in der Gesamtwertung nach insgesamt 11 Läufen, von denen 6 in die Wertung kommen, zwei Siege und einen zweiten Platz für den TSV Lelm in den Jugend-Wertungen.
Ludwig Köhler und Esra Tuncer waren für diesen tollen Erfolg bei den B-Jugendlichen verantwortlich, Franz Köhler wurde Zweiter der A-Jugend.
Ebenfalls am Cup nahmen Hans-Joachim Hennecke und Thomas Köhler teil
.

23.10.2011 - Udo Seiler beendete in Dresden seinen 92. Marathon erfolgreich in 3:33,10 Stunden und Platz 14 in seiner Altersklasse M55. Bei den Lelmer Leichtathleten laufen nun bereits die ersten Wetten, wann und wo Udo in den “100 Marathon Club” aufgenommen wird.
Ragnar Märker lief in Magdeburg persönliche Bestzeit über die 42,195 km lange Marathon-Distanz. Die Uhren stoppten nach 3:17,57 Stunden.
An der Elm-peaks-challenge mit Start und Ziel in Evessen  über 26 km quer durch den Elm ohne Zeitnahme nahmen mit Hans-Joachim Hennecke, Sabrina Lampe und Silke Greite auch Aktive vom TSV Lelm teil

14.10.2011 - Beim Läuferabend in Helmstedt startete unsere C-Schülerin Charlott Schatte über 800 m und lief in 2:54,2 Min. persönliche Bestleistung. Den Stundenlauf mit 10.000-Wertung liefen:
Günter Drinhaus 44:41,9 Min/ 13.500 m , Markus Jaworski 37:57,3 Min. / 15.630 m,
Jörg Sebastian 42:18,5 Min. / 14.150 m sowie Esra Tuncer 47:03,0 Min./ 12.525 m.

08.10.2011 - Den Harzgebirgslauf  von und nach Wernigerode über den verschneiten Brocken lief  mit  Harry Bachem auch ein Läufer des TSV Lelm mit. Harry finishte bei diesem schönen Naturlauf nach 3:54 Stunden.

Die Gruppe des TSV Lelm unterhalb der Festung Hohensalzburg
Alle zwei Jahre organisiert der TSV Lelm in Person von Cornelia Kachel eine Busreise innerhalb von Europa. Dieses Mal ging die Vereinsfahrt in die Bayerischen Alpen mit einem Zwischenstopp in der Universitäts- und Festungsstadt  Ingolstadt mit anschließender Besichtigung der Altstadt.Von dort ging es weiter in die Unterkunft nach Ruhpolding.
Der zweite Tag führte die Gruppe in die Mozartstadt Salzburg nach Österreich. Hier gab es während eines geführten  Stadtrundganges vieles zu entdecken. In den vielen  kleinen Gassen findet man auf engstem Raum Bauwerke des Mittelalters, der Romantik, des Barocks, der Renaissance und die Getreidegasse mit dem Geburtshaus von Mozart.
Am Nachmittag ging es mit der Festungsbahn hoch zur Festung Hohensalzburg, wo es wieder spannendes zu entdecken gab.
Der dritte Tag stand unter dem Motto "Zauber des Chiemgau". Auf dem Programm stand eine Schifffahrt auf dem Chiemsee, ein kurzer Aufenthalt in Reit im Winkl und die Besichtigung der modernisierten Chiemgau-Arena, wo im Februar 2012 die Weltmeisterschaften im Biathlon stattfinden

Die Teilnehmer der Vereinsfahrt  des TSV Lelm im Oktober 2011

Inga, Thomas, Hans-Joachim, Markus, Günter und Ragnar vom TSV Lelm02.10.2011 - Mit 7 Teilnehmern machte sich der TSV Lelm auf die Reise zu den NDM/LM im Halbmarathon in Bremen. Bei dieser Doppelmeisterschaft schlugen sich unsere 7 Langstreckler(innen) wieder einmal achtbar. Da die Herbstsaison in diesem Jahr nur wenige Meisterschaftshöhepunkte hat, war die Bremer Doppelmeisterschaft bärenstark besetzt. Um so erfreulicher war es, daß  dabei in den Einzelwertungen Bronzemedaillen für Inga (NDM + LM) und Udo (LM) heraussprangen.
Das Team M30/35 mit Markus, Ragnar und Thomas wurde Vierter bei den LM, knapp hinter den Germanen aus Helmstedt.
In der Mannschaftsdurchlaufliste kam die Mannschaft I des TSV Lelm auf den 19. Rang, das zweite Team auf Rang 37 von fast 60 Männerteams.
Hier die Einzelergebnisse:
Inga Haude 1:34:24 Std. (3. W35 NDM+LM), Markus Jaworski 1:23:42 (10. M30 NDM / 8. LM),
Ragnar Märker 1:25:04 (11. M30 NDM / 9. LM),  Günter Drinhaus 1:36:54 (12. M50 NDM / 11. LM), Thomas Köhler 1:38:58 (16. M30 NDM / 14. LM), Hans-Joachim Hennecke 1:39:11 (17. M30 NDM / 15. LM). Udo Seiler 1:31:52 (7. M55 NDM / 3. LM),

Die Lelmer mit den Helmstedter Germanen

25.09.2011Am Sonntag nahmen Charlott Schatte und Ayana Scharnhorst am 1. Sportscheck-Stadtlauf in Braunschweig teil. Charlott überquerte beim 900m-Kinderlauf (für die Jahrgänge 1999  bis 2003) als erstes Mädchen die Ziellinie in inoffiziellen 3:24 min. Ayana (Jg. 1998) lief die 5km Strecke in sehr guten 23:30 min, damit war sie die zwölfte Frau im Ziel.
Am 24.09. war Jörg Pachal noch einmal in Salzwedel. Die eigenen Leistungen waren “... nicht ganz der Bringer, aber das Wetter war toll ;-)” meinte er zum Abschluss der Saison. Der Hammer landete bei 40,26m und das Gewicht bei 13,56m.
Udo Seiler
ist in seiner Altersklasse M55 über die Marathondistanz deutscher Sparkassenmeister geworden. Udo lief am 17.09. in Bielefeld mit 3:19,15 Stunden auch noch persönliche Jahresbestzeit.
Axel Stahr finishte am 03.09. aus einem geringen und ruhigem Dauerlauftraining heraus beim Ilsenburger Brockenlauf über 26,2 km in 2:14,14 Stunden.

Sabrina u. Markus beim Berlin Marathon25.09.2011 - Berlin
40963 Läufer aus 125 Nationen gingen beim 38. Berlin Marathon an den Start. Bei den Männern gab es über die 42,195 Kilometer einen neuen Weltrekord durch den Kenianer Patrick Makau nach 2:03,38 Stunden. Platz 2 ging an den eigentlich “nur” als Tempomacher gestarteten Stephen Kwelio Chemlani aus Kenia in 2:07,55 Stunden. Dritter wurde Edwin Kimaiyo (Kenia) in 2:09,50.
Bei den Frauen gewann Florence Kiplagat (Kenia) in 2:19,44 Stunden vor Irina Mikitenko (2:22,18) vom SC Gelnhausen und Paula Radcliffe (2:23,46) aus Großbritannien.
Mit im Rennen waren mit Markus Jaworski und Sabrina Lampe auch 2 Läufer vom TSV Lelm. Während für die Weltspitze noch gute Bedingungen herrschten, wurde es für die Läufer ab  3 Stunden schon zu warm. Markus lief alles in allem ein gutes Rennen. Die Uhren stoppten für den 45jährigen nach 3:13,26 Stunden. Sabrina hingegen zog sich schon früh eine Knieverletzung zu, beendete das Rennen aber trotzdem nach 4:26,50 Stunden.

24.09.2011 - Charlott Schatte hat am 45. Bahn- abschlusssportfest des SV Lok Blankenburg mit folgenden Ergebnissen teilgenommen: 2. Platz  50m in 8,25s und 2. Platz  800m in 2:59,17 min.

18.09.2011 - Der Kreisverband Helmstedt richtete seine Kreismeisterschaften im 10 Kilometer Straßenlauf innerhalb des Stadtlaufes Wolfenbüttel aus. Mit Germania Helmstedt (8 Erfolge) und TSV Lelm (7 Erfolge) teilten sich die 2 Langstreckenhochburgen des Kreises sämtliche Titel. In der Gesamtwertung des Laufes mischten besonders die Läufer des TSV Lelm mit. Stefan Milch (Kreismeister M30, 36:49 Minuten) als Gesamtdritter und Marcel Schläger (Männerkreismeister, 37:14 Minuten) als Gesamtvierter bestimmten lange das Geschehen an der Spitze. Zusammen mit Ragnar Märker (37:53 Minuten) konnten die Lelmer auch die schnellste Mannschaft der Veranstaltung stellen. Schnellste Dame des Kreises und Kreismeisterin W40 war Silke Greite, TSV Lelm (47:35 Minuten) vor Daniela Sander, Germania Helmstedt(Damensiegerin, 47:52 Minuten) und Therese Heuck, TSV Lelm (48:53 Minuten).
Weitere Titel für Lelm: M30 Mannschaft, Stefan Milch, Ragnar Märker, Harry Bachem; M50 Günter Drinhaus (43:39 Minuten), W40 Mannschaft Silke Greite, Therese Heuck, Marita Müller.
Ludwig Köhler wurde Zweiter der männlichen Jugend B mit persönlicher Bestleistung von 40:54min.
Am 2 Kilometer Lauf der gleichen Veranstaltung gingen 204 Mädchen an den Start. Hier landete auf einem guten 5. Rang in der Gesamtwertung die 13jährige Ayana Scharnhorst, TSV Lelm (2. Platz  Schülerinnen B 8:30 Minuten), Schwester Maureen belegte Rang 30 (7. bei den 9jährigen).

TSV Lelm

Charlott bei der Siegerehrung Hochsprung in Quedlinburg17./18.09.2011 - Charlott Schatte startete beim 60. GutsMuths Gedächtnissportfest in Quedlinburg und kam mit folgenden Ergebnissen, darunter einigen persönlichen Bestleistungen wieder:
1. Platz  im Hochsprung mit  1,10m ( gemeinsam mit einer Sportlerin vom SC Magdeburg).
5. Platz   Dreikampf  1.155 Punkte mit den Werten:
50m  -  8,09s, Ball - 28,62m , Weit -  3,65m.  


Bei den Bezirksmeisterschaften in Salzgitter starteten
Karolin Maekler (2. Platz im 7-Kampf),
Jonas Futterschneider (2. Platz im 8-Kampf),
Jörg Sebastian und Ingo Warnecke.

10./11.09.2011 - In Bornum waren 18 junge Leichtathleten des TSV Lelm beim Schülersportfest.
Die einzelnen Platzierungen:
Schüler:
Philip Maekler wurde 1. in der Altersklasse M12;
Simon Glimmann 3.  M10;
Mats Hamann 1. M9; Moritz Keipert 3. M8;
Lorenz Glimmann 3. M7, Jonah Maekler 4. M7;
Finn Bjarne Hamann 3. M5;
Schülerinnen:
Karolin Maekler 1. W15; Marie Schatte 2. W13;
Charlott Schatte 1. W10, Meena Siem 4. W10 und Pia Maas 5. W10
Ameline Langbecker 1. W9, Annegret Jensen 2. W9, Valeska Blasche 3 W9, Hannah Leifke 5. W9;
Vera Warnecke 2. W8; Mara Leifke 3. W7;

Beim Laufcup Wolfsburg/Gifhorn über jeweils 10km verteidigten Ludwig Köhler und Esra Tuncer in Wilsche ihre Führungen in den B-Jugend-Wertungen, ohne an ihre konditionellen Grenzen gehen zu müssen. Ludwig lief die 10 km in 48:00,5, Esra in 49:37,8 Minuten.
Außerdem für den TSV Lelm am Start: Franz Köhler (m. Jugend A) in  0:51:11,2 und Thomas Köhler (M45) in 0:44:44,6 Minuten.

Vera Warnecke und Ameline Langbecker starteten beim PSV Sportfest in Braunschweig. Ameline wurde in der Altersklasse W9 im Dreikampf 5. mit 963 Punkten (9,32 Sek./50 m – 3,09m Weit - 29m Wurf).
Vera (W8) kam auf 743 Punkte (8,99 Sek/50m - 2,46m Weit - 16m Wurf) und wurde Siebte.
 

07.09.2011 - Die Siegerehrung der Schüler-Vereinsmeisterschaften des TSV Lelm ...
>
>> mehr
Der Leichtathletik-Nachwuchs des TSV Lelm mit den Trainerinnen Heidrun und Andrea

04.09.2011 - Gut gerüstet für die Herbstsaison zeigten sich die Langstreckenläufer des TSV Lelm beim Wolfsburger Marathon/Halbmarathon. Unter 78 Teams über die Halbmarathondistanz belegten Markus Jaworski (1:25,45 Minuten, 5. M45 Einzel), Ragnar Märker (1:25,54 Minuten, 2. M35) und Hans-Joachim Hennecke (1:37,57) einen tollen 2. Platz.
Bei ihrem Debüt im Halbmarathon konnten die B-Jugendlichen Ludwig Köhler (1:38,54) und Esra Tuncer (1:46,27) auf Anhieb gleich ihre Altersklassen gewinnen. Esra  landete im Gesamtklassement unter 200 Frauen zudem auf dem 14. Rang.  Weiter finishten Udo Seiler (1:37,15 Minuten, 4. M55), Thorsten Gantz (1:38,59) und Silke Greite (1:48,06,  Platz 16 gesamt mit  persönlicher Bestzeit). Als einziger Lelmer lief Thomas Köhler den ganzen Marathon und lief mit 3:42,02 ebenfalls Bestzeit. 

04.09.2011 - Jonas Futterschneider belegte unter 19 Vierkämpfern in Sarstedt bei den Landesmeisterschaften Rang 6 in der Altersklasse M15. Seine Ergebnisse:
100m 12,83sec, Weit 4,86m, Kugel 11,54m, Hoch 1,52m.
Jörg Sebastian erreichte bei den Landesmeisterschaften im Fünfkampf der Klasse M35 in Stuhr Platz 3. Weit 5,61m, Speer 30,46m, 200m 25,25sec, Diskus 28,92m, 1500m 4:59,54min.  

02.09.2011 - Mit dem MTV Schöningen und dem Gastgeber TSV Lelm nahmen nur 2 Vereine an den Kreismeisterschaften der Kurzstaffeln in Königslutter teil. Mit jeweils 5 Staffelsiegen waren beide Vereine gleich erfolgreich. Folgende Athleten wurden für den MTV Schöningen Kreismeister:
Männer: 4x100m:  Mario Pichl, Robert Sievert, Thomas Ruppelt und Lukas Ehrhardt;
4x400m: Stefan Pabel, Mario Pichl, Lukas Ehrhardt und Robert Sievert;
weibliche Jugend B: 4x100m und 4x400m:  Michelle Müller, Jessica Ndotoni, Larissa Peters und Franziska Schölecke;
Schüler A: 4x100m: Patrick Pinkepank, Merlin Tippelt, Kai Pichl und Dominic Renner;
Für den TSV Lelm gewannen:
Frauen: 4x100m und 4x400m: Lisa Fricke, Cornelia Kachel, Ingrid Tramer und Steffi Tramer;
Männliche Jugend B: 4x100m und 4x400m: Colin Bodemer, Jonas Futterschneider, Michael Postler und Thomas Postler;
Schülerinnen A: 4x100m: Karolin Maekler, Lea Marie Frohbart, Ayana Scharnhorst und Marie Schatte;
Den Rahmenwettbewerb der Schülerinnen B über 4x75m gewannen die Schöningerinnen Chantal Müller, Joann Hoffmeister, Vanessa Fricke und Laura Schölecke. 

Die Staffeln des MTV Schöningen und TSV Lelm

26./27.08.2011 - Jonas Futterschneider  ging bei den norddeutschen Meisterschaften der Schüler A in Rostock als einziger TSV Lelmer an den Start. Jonas schlug sich beachtlich und wurde im Dreisprung Achter (11,60m) und im Weitsprung sprang der 15jährige 5,14m (Platz 23).    

26.08.2011 - Bei den KM 5000m waren wir mit 5 Teilnehmern vertreten. Lothar Becke siegte in der Altersklasse M50 nach 19:36,7min, Jörg Sebastian wurde Fünfter der M30 (19:46,1min), Thomas Köhler Dritter der M40 (20:02,5min, persönliche Bestzeit).
Ludwig Köhler gewann die Jugend B über 3000m (11:07,9min). Esra Tuncer lief die 5000m außer Konkurrenz in starken 20:23,9min.
Angesichts von 30 Grad im Schatten waren die gelaufenen Zeiten beachtlich. 

21.08.2011 - Beim Wolfsburg/Gifhorn Laufcup konnten Ludwig Köhler und Esra Tuncer ihre Führungen in den B-Jugendklassen mit Ihren Klassensiegen in Fallersleben im Schongang verteidigen. Esra lief 43:12min, Ludwig 48:36min.
Weiter am Start waren Thomas Köhler (43:10min), Hans-Joachim Hennecke (43:30min),  Udo Seiler (43:37min), Franz Köhler (49:30min) und Eckard Weist (61:36min).   

20./21.08.2011 - Im Schöninger Elmstadion richtete der MTV JonasSchöningen bei recht geringer Beteiligung die Kreismeisterschaften im Mehrkampf aus. Männersieger im Zehnkampf wurde vom TSV Helmstedt Karsten Krause mit 4.130 Punkten vor Ingo Warnecke.
Bei den Schülern A  im Achtkampf  war Jonas Futterschneider nicht zu schlagen. Der 15jährige nutzte den Wettkampf als Vorbereitung für die norddeutschen am kommenden Wochenende und überzeugte mit ausgeglichenen Leistungen. Insgesamt reichte es für 3.705 Punkte und mehrere persönliche Bestleistungen wie 11,29m im Kugelstoßen,
29,38m im Diskuswerfen und 2,30m im Stabhochsprung.
Die Frauenklasse und weibliche A-Jugend  blieb unbesetzt.
In der weiblichen Jugend B kam Pauline Langbecker gut gerüstet aus den Ferien und siegte im Siebenkampf mit 3.320 Punkten. Die höchsten Punktzahlen gab es für das Nachwuchstalent im 100m Hürdenlauf (16,7 Sekunden) und im Hochsprung (1,48m). Bestleistung erreichte die 17jährige im Speerwerfen (30,83m).
Die Wertung der Schülerinnen A im Siebenkampf ging an Larissa Peters, Schöningen, vor Teamkollegin Franziska Schölecke und Karolin Maekler.          

Jörg Pachal20./21.08.2011 - Großer Erfolg für Jörg Pachal vom TSV Lelm.
Der 41jährige Königslutteraner ging als einziger Leichtathlet aus dem Kreisverband Helmstedt bei den deutschen Meisterschaften im
Wurf-Fünfkampf in Zella-Mehlis an den Start. Mit 3.077 Punkten holte sich Jörg die Silbermedaille in der Altersklasse M40 unter 14 gemeldeten Modellathleten. Er  stellte damit einen neuen Vereins-rekord für den TSV Lelm auf und war  nur 132 Punkte hinter dem
Sieger vom TV Alzey. Mit 13,68 m im Gewichtswurf und 42,32 m im Hammerwerfen war der Wurfspezialist sogar bester des Teilnehmerfeldes.
Den Diskus ließ Jörg auf 31,40m fliegen, mit der Kugel stieß er 11,70m und mit dem Speer folgten 39,59 m.
Der Erfolg ist um so bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass Jörg nach längerer Pause erst im Frühjahr das Training wieder aufgenommen hat.

13.07.2011 - Ein voller Erfolg wurde der zweite Stundenlauf des TSV Lelm auf der Leichtathletikanlage an der Plantage in Königslutter. Insgesamt nahmen 32 Langstreckenläufer das Rennen auf der Bahn auf. Bei den Männern lieferten sich Thomas Ruminski (SV Eintracht Hiddestorf) und Stefan Milch (TSV Lelm) das erwartet knappe Duell. Mehrmals wechselte die Führung, kurz vor Ende konnte sich schließlich der amtierende Mannschafts-Senioren-Europameister der M50 Ruminski etwas absetzten und mit 16450m Bezirksrekord M50 für Hannover laufen. Aber auch die 16280m von Stefan (1. Platz M30) konnten sich sehen lassen, reichten sie doch für eine vordere Platzierung in der Landesbestenliste. Gesamtdritter wurde Dennis Bauwe (Germania Helmstedt) mit gelaufenen 15600m vor Thomas Heuck als Erstem der Altersklasse M40 (15350m), Marcel Schläger (15200m), Ragnar Märker (14960m), Harry Bachem (14420m), Lothar Becke (2. M50 14250m), alle TSV Lelm, Michael Georgi, Germania Helmstedt (2. M40 14100m) und Hans-Joachim Hennecke, TSV Lelm (3. M40 14000m).
Bei den Damen war die favorisierte Inga Haude vom TSV Lelm nicht zu schlagen. Inga erreichte 13300m und ist damit die aktuelle Nummer 2 in Niedersachsen. Auf Rang 2 lief Sabrina Lampe als Erste der  Altersklasse W30 (12700m) gefolgt von Silke Greite (1. W40 12515m), Therese Heuck (2. W40 11800m) und Nicole Schleifer (3. W40 10360m), alle vom TSV Lelm. Weitere gute Platzierungen erreichten Udo Seiler (3. M50 13480m), TSV Lelm,  Siegfried  Winkler (1. M60 11850m), LG Braunschweig, Wolfram Scholz (2. M60 10875m), TSV Lelm;
Den Rahmenwettbewerb über 1000m gewann mit sehr guten 2:39,3 Minuten  Simon Laue, LG Braunschweig vor Till Martens, TUS Finkenwerder 2:45,2 Minuten und Christian Sich, LG Braunschweig (1. M40 3:02,4 Minuten). Über die englische Meile (1609m) siegte  Jörg Sebastian (TSV Lelm) vor Karsten Krause (TSV Helmstedt) und Walter Büngener (MTV Wolfenbütte

10.07.2011 - Als einziger Teilnehmer des TSV Lelm nahm Ludwig Köhler an den norddeutschen Meisterschaften der B-Jugendlichen in Celle teil. Da dieser Wettkampf die letzte Möglichkeit war sich für die deutschen Jugendmeisterschaften in Jena  zu qualifizieren, war die Konkurrenz dem entsprechend groß. Ludwig schlug sich achtbar und lief in 10:54,54 Minuten mit persönlicher Bestzeit auf Rang 18 über 3000m.

06.07.2011 - Das letzte Training vor den Sommerferien wurde wie in den Vorjahren mit einem Picknick am Sportplatz abgeschlossen. Das Wetter spielte mit, die von vielen Eltern mitgebrachten Salate und Leckereien waren ausgezeichnet und das Grill-Team mit Dieter und Conny sorgte für die Würstchen.
Vielen Dank an alle  - und schöne Ferien !  

Beim letzten Training ... ... vor den Sommerferien.
Schöne Ferien !
Der TSV Lelm wünscht allen:

01./02./03.07.2011 - Jonas Futterschneider und Karolin Maekler überzeugen bei den Landesmeisterschaften in Hameln mit Bestleistungen in allen Disziplinen. Jonas wurde Dritter im Dreisprung mit 11,62m, Fünfter im Weitsprung ebenfalls Bestleistung (5,75m) und 12,47 Sek. im Zwischenlauf über 100m, Karolin lief persönliche Bestzeit im 100m Vorlauf mit 13,70 Sek.

In Wolfsburg verteidigten bzw. verbesserten  beim Wolfsburg/Gifhorn Cup über 10 km Ludwig, Franz und Thomas Köhler sowie Esra Tuncer und Hans-Joachim Hennecke ihre guten Positionen in der Gesamtwertung. Esra wurde Gesamtdritte Frau mit einer starken 41er Zeit.

Einige Langstreckenläufer des TSV Lelm machten beim Helmstedt Triathlon einen erfolgreichen Ausflug über 600m Schwimmen, 20 km Radfahren und 6 km Laufen: Dabei waren Thorsten Gantz, Rudi Lickfett, Ragnar Märker, Harry Bachem, Therese Heuck, Mirko Vahldiek und der ab und an aushelfende Lucas Sobiech. An der Strecke wurden sie von Thomas Heuck, Andreas Grietsch, Markus Domke und Torsten Dill angefeuert.

Beim Schülersportfest in Velpke war der TSV Lelm mit insgesamt 10 Kids vertreten:
Von Jürgen Uhde und Ingo Warnecke betreut wurden Simon und Lorenz Glimmann, Philip und Jonah Maekler, Ameline Langbecker, Mareike Schwirz, Valeska Blasche, Vera Warnecke sowie Marie und Charlott Schatte.

02.07.2011 - Jörg Pachal berichtet vom Werfer-5-Kampf in Salzwedel:

“Mal abgesehen von dem Scheiß-Wetter (Dauerregen) war es ein recht erfolgreicher Wettkampf, wie ich völlig unerwartet feststellen konnte. Leider hab ich mir die genauen Weiten vom Hammer und Speer nicht gemerkt, aber nach meinen Berechnungen mit Altersfaktor sollte es beim Werfer-5-Kampf für den 1. Platz M40 in der NLV-Bestenliste gereicht haben. Es müssten am Ende so knapp über 3.000 Punkte herauskommen.
Ebenso hat es beim Gewicht für die Führung in Niedersachsen gereicht. ;-)) Dazu noch die Verbesserungen beim Kugelstoßen und Diskuswurf für dieses Jahr: Diskus 32,60m, Kugel 12,18m, Gewicht 13,03m, Hammer gut über 39m und Speer gut über 37m.” 


2011 / 1. Halbjahr

 

 zurück